• Casabonati

    Sorry,ich verstehe das alles nicht.


    Warum kaufst du dir einen RX 8 wo du wissen solltest das dieses Auto eine Wundertüte ist. (alles ist teuer wenn es kaputt geht beim Rex).

    Wenn du dich richtig mit der Kaufberatung auseinander gesetzt hättest solltest du wissen das es teuer werden kann.

    Als Azubi(in den meisten Fällen eh keine Kohle auf Tasche)evtl. etwas pflegeleichtes zum Anfang kaufen?

    Nun werden wieder dicke Backen gemacht. Auto kaputt und nun?

    2003er Revolution 192PS Titangrau-metallic. GFK Spoilerstosstange "extreme"von ATH, eloxierte Grilleinsätze in schwarz.
    Linsen-Nebelscheinwerfer,ATH-Tagfahrlichter, TRC- Heckspoiler Shogun1,400 Zeller Metallkat,Remus Sportanlage 2x 100mm Endrohre, Bilstein B12 Pro Kid ,
    Borbet 8J/19H2 ET40.ATH-Seitenschweller.

  • Wenn ich je Azubi gewesen wäre (nope das Glück würde mir nicht zu Teil und kommt jetzt nicht mehr in Frage) hätte ich einen dacia sandero mit Gas gewählt. Noch kostengünstiger wird kaum werden.

    Wegen dauer gemecker nun Ohne Signatur




    Ällabatsch Ällabatsch NA Na Na NA NAH NAH! (JBO RULEZ)

  • Ja ich kann mich auch noch an die Zeit erinnern als ich noch nicht so lange meinen Führerschein hatte, also die Zeit wo man in Ausbildung oder Studium war.

    Meine Entscheidungen waren immer total sinnvoll und rational.

    Deshalb ist es für mich auch nicht nachvollziehbar, dass man sich ein verlockend günstiges, super spaßiges Auto, vor dessen Problemen man natürlich ausgiebig gewarnt wird, kauft.


    Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein :saint:

  • Ich habe meinen gebrauchten RX im ersten Job nach dem Studium gekauft. Mit einem Santander-Kredit im zweistelligen Bereich... :D

    Dr. h.c. of Immortality (MLDC/USA), Lord of Kerry
    Mittlerweile Wankel- und meist dachlos im MX5 RF unterwegs

  • Warum kaufst du dir einen RX 8 wo du wissen solltest das dieses Auto eine Wundertüte ist. (alles ist teuer wenn es kaputt geht beim Rex).

    Wenn du dich richtig mit der Kaufberatung auseinander gesetzt hättest solltest du wissen das es teuer werden kann.

    Als Azubi(in den meisten Fällen eh keine Kohle auf Tasche)evtl. etwas pflegeleichtes zum Anfang kaufen?

    Nun werden wieder dicke Backen gemacht. Auto kaputt und nun?

    Also den Beitrag finde ich nicht so fair.


    Warum soll man sich als Azubi keinen RX-8 leisten können? Wenn man selber für seinen Lebensunterhalt aufkommen muss ok. Aber doch nicht wenn man Azubi ist und bei den Eltern zuhause wohnt und damit so gut wie keine laufenden Kosten hat. Ich denke, dann kann man sich sehr wohl einen RX-8 leisten.

    Dabei kommt noch hinzu, was man für eine Lehre macht. Also ob man da schon relativ gut bezahlt wird (dann gehts vielleicht sowieso) oder ehr nicht.

    Von daher versteh ichs nicht so ganz wie man hier so pauschal sagen kann: "Wie kann man sich als Azubi nur einen RX-8 kaufen und dann kein Geld für Reparaturen haben?"

    Das eine hat doch nichts mit dem anderen zu tun. Es gibt auch genug Leute die schon lange und fest im Arbeitsleben stehen aber sich trotzdem keinen RX-8 leisten können. Denn wie beim Azubi, kommt es auch hier auf die Lebensumstände an und wie gut der Job bezahlt ist.

    Im Endeffekt muss das jeder für sich entscheiden obs passt oder nicht.

    Und hey, auch wenn man sich verschätzt hat, na und? Das ist diesen Leuten, die dann mit den 9 mal klugen Sprüchen (wie kann man nur...) um die Ecke kommen, entweder auch schon passiert oder es sind Menschen die Angst vorm Leben haben. Bei solchen häuft sich das Geld auf dem Konto aber sie haben angst es aus zu geben. Bloß nichts risikieren, das ist nicht rational und dumm.... (ist das besser?)


    Es gibt übrigens auch noch genug andere Leute hier, die ihren RX-8 sofort weg hauen würden sobald der Motor platt ist. Weil sie wirtschaftlich und nicht emotional denken (müssen).

  • Naja ich hab den Rex ja noch und es ist auch noch nichts zu 100% sicher.


    Morgen kommt die neue Gurke zum Fahren und was dann mit dem Rex passiert sehe ich in dann kommenden Wochen. Mein aktueller Gedanke ist nur grade, wenn jemand den Wagen wieder aufbauen möchte und dafür mehr Kohle hat als ich und auch die nötige Zeit...warum nicht? Ist wohl besser für den Rex als jetzt in meiner Einfahrt drauf zu warten dass ich ab Mai Facharbeiter bin und mehr Geld hab.


    Bär01 Ja schon Klar dass der Wagen ne Wundertüte ist. Den Sprit und Unterhalt konnte ich auch gut stemmen aber als 17 Jähriger willst du nicht wissen dass der Motor mal durchrauchen kann oder der Wagen ne Diva ist. Da siehst du einfach den Wagen und willst ihn haben das hat nicht viel mit Logik zu tun. Ich wusste dass es irgendwann soweit kommt aber ich dachte nicht nach 75.000...

  • Es gibt übrigens auch noch genug andere Leute hier, die ihren RX-8 sofort weg hauen würden sobald der Motor platt ist. Weil sie wirtschaftlich und nicht emotional denken (müssen).

    Matteo da gebe ich dir recht, wirtschaftlich ist der RX wirklich nicht.


    Irgendwie kann ich den Clemens ja auch verstehen er ist halt 17 und hat sich in die Karre verknallt.

    Wenn ich heute 17 wäre hätte ich evtl. auch so gehandelt. Wer weiß.

    Bin halt schon ein alter Sack der niemanden etwas böses wünscht.

    2003er Revolution 192PS Titangrau-metallic. GFK Spoilerstosstange "extreme"von ATH, eloxierte Grilleinsätze in schwarz.
    Linsen-Nebelscheinwerfer,ATH-Tagfahrlichter, TRC- Heckspoiler Shogun1,400 Zeller Metallkat,Remus Sportanlage 2x 100mm Endrohre, Bilstein B12 Pro Kid ,
    Borbet 8J/19H2 ET40.ATH-Seitenschweller.

  • Casabonati -


    Du musst dich garantiert nicht rechtfertigen und ich fühle deine Aussage zu 100 Prozent.



    Im Ernst, warte bis du genug beisammen hast und schau das du es wieder Fit kriegst. Im Forum gibt es einige kompetente Antworten und du wirst dein Auto irgendwann vermissen. Mein NA vermisse ich fast jeden Tag. Als Fachkraft läuft der Hase wieder besser und zur Not, kann man ein Auto immer irgendwo unterstellen.



    Ein RX8 wird immer seltener, genau wie mein NB und auch ein NA.



    Ich wäre froh gewesen in meiner Ausbildung einen RX8 gehabt zu haben.... Trust me :)

  • Hallo zusammen ich melde mich auch noch mal...


    vorab noch danke für die Antworten.


    Habe mich jetzt entschieden und mein Plan ist den Wagen zu behalten. Ich hab ab dem 1. April eine Halle wo ich schrauben kann. Jetzt stellt sich nur die Frage:


    - Motor revidieren lassen

    - Gebrauchten Motor von ebay etc. holen

    - Optisch Schrotten Rex kaufen und den Schlachten bzw. den Motor da raus holen.


    Was sagt ihr?


    Gruß Casa

  • Freut mich zu hören.


    Prinzipiell ist halt die Frage ob man einem gebrauchten Motor traut, hat ja 100tkm zum Beispiel gehalten oder einen Rebuild von jemandem.

    Hast du dich mal umgehört wer alles Rebuild anbietet und zu welchen Preisen.

    Gibt da auch einige Experten in UK, wie Ryan Rotary Performance.

    Aber Haftungsansprüche im Ausland sind meist nicht einfach einzufordern und man muss auch bedenken, dass viele Rebuilder (auch bei HKM) Gewährleistungen an Verbau bei denen oder in Fachwerkstätten binden.

  • Ich würde keinen gebrauchten nehmen, am besten ist vermutlich selbst bauen wenn man sich es zutraut, Spezialwerzeug kann ich Dir zum größsten Teil leihen.

    Haftungsansprüche sind auch im Innland in dieser Fall kaum durchzusetzten, wenn Du einen revidierten kaufen willst bleiben in D kaum Optionen, ich würde auch eher nach UK schauen (RRP).

    231 Revolution Tornado Rot - EZ 2004 - AEM Spulen - ECU Tuning by Ryan Rotary Performance - Öldruckerhöhung - Motorentlüftungs Update - 60mm Depo Racing Kombianzeige Öldruck, Öltemp, Wassertemp, Bordspannung in block8head pod - Sohn-Adapter - Zunsport Grills - RX8 Performance PU Motorlager - FOX ESD - Kupplungspedal Verstärkung von Race Roots - Borbet DB8-GT 8,5x18 mit Nankang NS-2R 235/40 - RB RAM Air Duct - aFe Pro Dry S Luftfilter - Bilstein B12 mit Eibach Federn - Topgear Fächerkrümmer - HJS 200 Zeller - Raspberry Pi / Raspberry Pi anstatt des Navis - lightweight underdrive pulleys - Custom Map by Ryan Rotary Performance - Axial Flow Short Shifter

  • Naja, Miro schreibt ja nicht, dass er nicht in Ordnung ist, er gehört halt zu den wenigen Optionen in Deutschland.

    Ich persönlich würde vom WaMoGu wohl einen Motor verbauen, ohne Panikzustände, rein meine Meinung ohne repräsentative Studie.


    Aber du hast ja selbst schon geschrieben, zu verschenken haben die natürlich nichts und du müsstest deinen Wagen wohl dahin transportieren um sicher zu gehen, weil dann bekommt er den defekten Wagen und das Gewerk heißt Rückgabe mit funktionstüchtigem Motor und die Gesetzeslage ist da ziemlich eindeutig, geht der Motor in den ersten 12 Monaten kaputt, muss er nacherfüllen sprich reparieren.

    Es ist also sicher nicht die günstigste Variante, aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass du wieder ein paar Jahre Spaß haben kannst.


    Selbst rebuilden ist deutlich günstiger, aber auch von deinen Fähigkeiten abhängig, so simpel wie es auf den ersten Blick aussieht ist es nicht.

    Oder man geht zum Beispiel zu RRP, was dich ggf. günstiger kommen kann, abhängig vom gebuchten Paket.


    Solltest du nicht selbst rebuilden, mein Tipp, nimm persönlich Kontakt mit den für dich möglichen Optionen auf, erklär den Status und frag auch explizit Haftungsansprüche an, bei Selbsteinbau.