Beiträge von Manuel

    Welche negativen Erfahrungen hattest du denn gemacht?

    Ich kann bisher negativ nur berichten, dass es beim Abziehen der Reifen meist nicht hält wie man sich denken kann, man keinen Glanzgrad wie mit Lack hinbekommt, wie man sich auch denken kann und dass das Ablösen nach ein paar Wochen oder Monaten nicht mehr so leicht geht wie in den Videos gezeigt.

    Gold und Bronze ist ja bei Felgen ein fließender Übergang.

    Es ist halt persönlicher Geschmack was gut aussieht und auch die Frage wie das Auto sonst so gemacht wird.

    Ich persönlich finde zum Beispiel weiße Felgen der Knaller wenn das Auto eine Rallye Optik hat, komplett serienmäßig fühle ich weiß eher nicht.

    Vielleicht mal anfragen ob sie dir nur ein Crank Pulley einzeln verkaufen, für unter 100£.

    Sollte die Drehzahl nicht ausreichen musst du noch 10% oder so mehr Leerlaufdrehzahl geben und vor der HU dann wieder absenken.

    Das macht auf jeden Fall Sinn. Weil das Geld kann man sich sparen, wenn du mit 10% mehr Drehzahl nicht spürbar mehr Spannung erzeugst.

    Immerhin ist es für dich recht simpel zu lösen, da du die Leerlaufdrehzahl ja anpassen kannst.

    Wenn du ein noch größeres Pulleyrad brauchst könnte ich es theoretisch konstruieren, aber aus dem Vollen fräsen wird noch teurer werden.

    Beim RX-8 Rallye Projekt von SPS geht es weiter. Jan kündigt auch an, dass es eine Komplett Abgasanlage mit Gutachten ab BLOCK! geben wird.

    Also Fächerkrümmer, Kat Auspuff komplett.

    Bin ich mal gespannt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Jep, denke ich auch und rüste dich vor den Preisen.

    Habe ein paar Schrauben für die Hinterachse gekauft, waren ca. 100€ für eine Brotdose voll Schrauben, Muttern und Exzenterscheiben.

    Oh oh, Audi Motor im RX-8, haters gone hate :D

    Kommt denn noch nen großer Lader drauf?

    Beim 1.8t passt ja eine Menge drauf K03 Upgrade, K04, alles Mögliche von Garrett ;) Da bleiben keine Wünsche offen.

    Ich habe eine Stage 1 von Wankelnation aufgespielt (ohne Log-Fahrt, also nicht speziell an mein Fahrzeug angepasst), ich habe keine Veränderung bzgl. Verbrauch bemerkt.

    Heißt aber nicht, dass es bei anderen Software Optimierungen nicht doch geht. Wie gesagt, der Wagen läuft "zu" fett, aber das mit Absicht vom Werk.

    Der Wankel läuft insgesamt ziemlich fett. Theoretisch wäre dort also Potenzial, bei mageren Gemisch den Verbrauch zu reduzieren. Aber Mazda hat das nicht grundlos so abgestimmt, damit soll die Abgastemperatur niedrig gehalten. Deshalb würde ich dieses Potenzial deshalb liegen lassen.

    Ansonsten gibt es das übliche Luftdruck in den Reifen erhöhen, was den Rollwiderstand reduziert, aber auch den Grip in Kurven nicht gerade verbessert.

    Tieferlegung zur Reduzierung des Luftwiderstands.

    Und das Gewicht reduzieren hattest du ja erwähnt, möchtust du ja nicht angehen.

    Wobei man aber sagen muss, es gibt schon viele HKM die sehr sorgenfrei sind.

    Da machst du regelmäßig Ölwechsel (oft auch Longlife ohne Probleme), wechselst nach Intervall Zahnriemen und Zündkerzen falls vorhanden. Ansonsten hast du Ruhe, bis vielleicht mal ein Sensor kaputt geht, den man wechselt.

    Egal ob 2,8 L Sechszylinder aus 328i e36/46 oder dem 1.8 L aus MX 5 NA/NB oder 1,6 + 1,9 TDI von VW, da sind Mororschäden unter 200tkm absolute Ausnahmen und das schafft halt fast kein Wankel unabhängig der Pflege.

    Das ist leider die bittere Wahrheit.


    Dafür dreht und klingt der RX-8 wie kein zweiter in der Klasse. Das ist wirklich reizvoll und die Karosserie finde ich auch sehr gelungen.

    Da muss ich Retrosic recht geben.

    Es ist halt viel einfacher mit einen flotten BMW oder anderem Fahrzeug glücklich zu werden.

    Es gibt aktuell zum Beispiel einen gebrauchten und einen vom Rotorshop aufgebauten bei eBay Kleinanzeigen.

    Aber beides ist trotz Invest von min. 5k € ein Risiko und viel Aufwand.

    Für das gleiche Geld bekommt man einvernünftiges Auto, welches auch nicht unsportlich ist.

    RX-8 klappt leider nur mit Leidenschaft für das Fahrzeug und Leidenschaft kommt von Leid und man muss zwischendurch auch leiden können, nervlich und finanziell.

    Frage ist für mich, einfach die Ölwanne einkleben oder auf die Pineapple Dichtung beideseitig Dichtmasse applizieren und quasi im Sandwich einkleben.

    Zur Info habe 2 Riefen, querlaufend zur Dichtfläche, unten am Motor, vermutlich von einrm Lösungsvorgang der Ölwanne

    Ich bekomme die Ölwanne nicht dicht und am linken Kühler gibt es auch eine Undichtigkeit.

    Aber ich muss mir das ganze noch einmal anschauen, was da tatsächlich Phase ist.

    Total nervig, zumal gerade eigentlich Arbeiten am NB anstehen :rolleyes:

    Also wenn der Wagen nicht vorne extrem hoch aufgebockt ist und deshalb der Ölstand verfälscht ist, würde ich das Öl ablassen.

    Dann mal dran riechen ob es nach Sprit riecht und optisch schauen ob was beigemischt ist, Kühlflüssigkeit zum Beispiel.

    Dann normal bis kurz unter Maximum auffüllen, zur Not auch mit dem alten Öl, falls es in Ordnung aussieht und nicht komisch riecht.


    Beim Stecker gebe ich MartinRX8 recht, sollte von der Sekundärluftpumpe sein. Bei dir wurde die entfernt inkl. kompletten Halter, da ist nämlich auch dieses kleine Kästchen mit Kühlrippen dran geschraubt, welches bei dir mit Kabelbinder befestigt ist. Ist irgendwas von der Steuerung der Einspritzung, meines Wissens nach.