Angepinnt RX 8-Kaufen-Beratung-Fragen

    • Bei den ganzen Angeboten hängt die Einordnung des Preises zum großen Teil vom Zustand des Motors ab, steht dazu nichts brauchbares in der Beschreibung, kann man nichts dazu sagen. Selbst Aussagen, dass er kalt und warm gut startet sind nur ein kleines Indiz, aber noch lange keine aussagkräftige Zustandsbeschreibung des Motors. Was nützt gutes Startverhalten, wenn die Lager Geräusche machen und den Motor bald killen? Was nützt ein guter Warmstart, wenn dieser erst nach Update auf einen starken Anlasser wieder vorhanden ist? usw.
      Einen Motor muss man hören, fahren und im Falle des RX-8 sollte man die Kompression testen. Gerade beim RX-8 können niedrige km-Leistungen trügen. Bei meinem ersten RX-8 musste vom Vorbesitzer schon bei 60.000 km ein Rebuilt gemacht werden. Hätte ich den mit 48.000km gekauft, hätte ich schon nach einem Jahr 5.000 € in einen Rebuilt stecken müssen und das hätte mich extrem geärgert. So habe ich ihn nach dem Rebuilt gekauft, als die Einfahrphase gerade beendet war. Andere RX-8 kann man mit 80.000km kaufen und der Motor läuft dann noch weitere 80.000km, weil er perfekt gepflegt und gefahren wurde und in einem top Zustand ist.
    • pica schrieb:


      für mich persönlich wäre das keine frage - ich würde den reloaded trotz der etwas höheren laufleistung nehmen (sofern der Motor okay ist).
      genau das habe ich ja schon in einem satz geschrieben... :rofl:
      RX-8 Revolution Reloaded Bj. 2008 - Carminarot - 192 Wankelpferdchen

      R.I.P. :Y:

      RX-8 Revolution Reloaded Bj. 2006 - Brilliantschwarz - 192 Wankelpferdchen