Erfahrungsbericht: Wankelshop - RX-8 ECU Optimierung Stage 1 Performance

    • DaOlliwa schrieb:

      Was hat der Magermix Motor mit dem Wankel zu tun. Nein der Magerlauf verbessert NICHT den Verbrauch, sondern einzig und allein CO und NOX Wert !!! Der HC Wert steigt dafür leicht.....
      Der Wankel hat von Haus aus höhere CO Werte als ein Ottomotor. Die RX7 haben immer eine ständige sekundärluft Einblasung um den CO / NOX etc ...Wert zu reduzieren...
      Ihr macht immer einen Fehler - Sachen zu pauschalisieren und zu vermixen, die aber ÜBERHAUPT NIX miteinander zu tun haben... Du kannst nicht Äpfel mit Birnen vergleichen...

      Der Verbrauch steigt wenn du es krachen lässt, da die Zündung ein wenig schärfer bei Stage 1 wird. Wenn du auf der Autobahn brav fährst braucht er um die 9-10 Liter max.


      Edit:NOX nicht No2 ;) falsches Gas :D
      Du liegst falsch - mehr kann man nicht dazu sagen.
      Den CO2-Wert bekommst Du über den Verbrauch wirklich runter, denn wo weniger verbrannt wird, wird weniger CO2 freigesetzt.
      Ein Ziel beim RX-8 war ja auch den sparsamsten Wankelmotor zu bauen und da musste man bei der Abstimmung Kompromisse eingehen.

      Du solltest mit Aussagen wie "einzig und alleine" + "ÜBERHAUPT NIX" vorsichtig sein, denn dazu hast Du nicht das Hintergrundwissen, Du kannst mir aber geren einen der Entwickler des RX-8 Motors zitieren, der als einer der wenigen TATSÄCHLICH weiss, weshalber/ sie etwas gemacht haben und wie sie ihre Ziele erreicht haben. Dass Du hier diese Position einnehmen willst, empfinde ich als etwas anmaßend. Im Gunde bist Du doch auch nur ein Quereinsteiger, der sich das wissen hobbymäsig angeegnet hat, inkl. vielen Wissens- und Deteillücken, der versucht zu interpretieren, weshalb etwas so ist, wie es ist.

      Was Du daraus machst ist beachtlich und das reicht ja auch.

      Der Magermioxmotor galt als Verdeutlichung der Tatsache, dass man einen Motor, den man möglichst mager laufen lässt deutlich weniger verbraucht.

      Zudem gibt es nicht DEN MAGERLAUF, was wieder zeigt, wie pauschal DEINE Aussagen sind und wann es ZU MAGER (Schädlich / Nachteile überwiegen) wird, ist von Motor zu Motor unterschiedlich. Es wäre also sinnvoll, wenn Du bei Deine Aussagen präzisierst und definierst, was für DICH (zu) mager ist, denn das könnten andere durchaus anders sehenevtl. sogar die Erschaffer des Motors. ;)
    • DaOlliwa schrieb:

      @Commander Keen Vergleich doch mal den Kat ganz einfach mit einem Grill , wenn du auf die glühenden Kohlen mehr Luft zb. mit einem Föhn gibst, glühen die dann mehr oder weniger?

      Das ist eine nette Analogie, die mir erstmal einleuchtet, danke. ;)

      Jayman211 schrieb:

      Ich habe eine Abgastemperatursonde. Leider ist diese reingekommen, nachdem ich das erste mal Stage1 bekommen habe. Ich kann zumindest sehen, dass keine seltsamen Temperaturpeaks im Teillastbereich entstehen, ob es die hingegen vorher gab weiß ich nicht.

      Im amerikanischen Forum rx8club.com ist dieses Thema auch schon intensiv diskutiert worden. Ich kann mir gut vorstellen, dass Du dort mehr Informationen bekommen kannst.

      Ich schlage aber mal vor Dein Thema grundsätzlich zu verschieben, da hier nur Erfahrungsberichte zur Stage 1 gepostet werden sollen.

      Außerdem habe ich glaube ich den einzigen Sauger-Rex mit Abgastemperatursonde hier im Forum. :denk:

      Ich fände es durchaus hilfreich, wenn sich hier jemand meldet, der eine solche Sonde hat und vorher/nachher messen kann, daher sah ich den Themenbezug durchaus gewahrt.
      Natürlich wäre eine Messung auch ohne Stage 0/1 schon interessant, um zu sehen ob kritische Temperaturen grundsätzlich überhaupt erreicht werden (das gerne in gesondertem Thema), aber eine Vergleich umso mehr. :)
      Schade, wenn es keinen weiter gibt, der entsprechend ausgerüstet ist, um den Serienzustand zu testen.

      Retrosic schrieb:

      Und was das Katkiller angeht so müsste fast jeder RX-8 fahrer ständig seinen Kat grillen.Denn die Fahrweise zwischen 3000 und 6000 Upm + wenn frei Vollgas legt auch der 0815 Autofahrer automatisch an den Tag.

      DaOlliwa schrieb:

      Aha ist nur komisch dass die Kats bei vielen laufend hin sind oder?? Sehr seltsam....

      Genau hier möchte ich gerne sehen, dass dies nicht eher auf die Zündspulen o.ä. zurückzuführen ist. (Achtung, ich zitierte gerade Retrosic, nicht mich)
      Denn ich spiele durchaus mit dem Gedanken nach einem Umstieg auf BHR oder AEM eine solche Anpassung von Wankelshop durchführen zu lassen. Nur will ich das auch alles verstehen und - an meinem Auto - nur Dinge ausführen lassen, die auch belegbar sind und die ich verstehe/nachvollziehen kann. (ich würde z.B. die Option des Begrenzers mit Wassertemperatur auslassen, um im Ernstfall alles rausholen zu können, falls Unfallgefahr besteht o.ä. Dass man das sonst nicht macht, beachte ich im Alltag mit menschlichem Verstand nach Gutdünken.)
      Ich muss sagen, ich bin sehr froh, dass aus diesen Erfahrungsberichten hervor geht, dass Oliver sich diese Zeit auch für Erklärungen nimmt. Das wäre für mich sonst ein echter Hinderungsgrund.

      Die KAT-Geschichte klingt erstmal plausibel, ist jedoch nicht belegt (im Gegensatz zum Magerlauf, der ja vorhanden sein mag), da es schlicht keine gemessenen Temperaturwerte gibt.
      Da hätte ich gerne etwas mit mehr Substanz als das, dass er bei x Leuten ausgefallen ist. Mein RX-8 hat über 100.000km auf der Uhr und da war komischerweise scheinbar nichts in der Richtung. (nun war der Vorbesitzer laut seinen Angaben aber auch anständig im Umgang mit Warmfahren, kein Umparken, abkühlen usw.). Gegenbeispiele finden sich oft recht leicht, so beweist man jedoch keine Thesen und seien sie noch so plausibel. ;)



      PS: Magerlauf bis in eine bestimmte Region (Hubkolbenbenziner um ca. Lambda=1,09 bspw.) ist durchaus lohnenswert, um den Verbrauch zu senken. Der Wirkungsgrad ist in dieser Region nunmal am höchsten (Achtung, nicht mit maximaler Leistung verwechseln). Fallt doch bitte nicht so oft ins Extreme, wenn ihr argumentiert. Natürlich kann man das nicht ins Unermessliche steigern, weil dann andere Effekte auftreten. Ebenso bedeutet maximaler Wirkungsgrad, nicht geringsten Schadstoffausstoß (dafür bemüht man dann Lambda-Werte um 1,00 statt um 1,09). So weit habe auch ich die Grundlagen schon verstanden. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Commander_Keen ()

    • SimRacer schrieb:

      Du solltest mit Aussagen wie "einzig und alleine" + "ÜBERHAUPT NIX" vorsichtig sein, denn dazu hast Du nicht das Hintergrundwissen, Du kannst mir aber geren einen der Entwickler des RX-8 Motors zitieren, der als einer der wenigen TATSÄCHLICH weiss, weshalber/ sie etwas gemacht haben und wie sie ihre Ziele erreicht haben. Dass Du hier diese Position einnehmen willst, empfinde ich als etwas anmaßend.

      Die Entwickler welche den Öldruck refuzieren und weshalb massenhaft Lager krepieren? Die Entwickler die es nicht mal schaffen einen Kühlmittelausgleichsbehälter zu bauen der funktioniert? Die Entwickler die Kupplungpedale so dünn machen das sie brechen? Die Entwickler die Zündspulen so anordnen das sie zu heiß werden und kaputt gehen? Die Entwickler die keine ordentliche Motorentlüftung schaffen?

      Meinst du die? Ach komm hör doch auf. Das Auto hat so viele dumme kleine Fehler die nicht hätten sein müssen, da wundert mich gar nix mehr.


      Ansonsten ist dein gelaber einfach immerzu das selbe, jedesmal neu und noch langweiliger verpackt. Ich hab mich ja immer dafür ausgesprochen das es gut ist wenn man sich selbst Gedanken macht und Sachen hinterfragt, aber langsam wirds echt einfach nur nervig. Wenn du nicht dran glaubst isses gut. Ich habs in Mazdaedit gesehen und das reicht mir als beweis. Und selbst wenn es diesen Magerlauf nicht gibt, was solls?

      Ich hab zb noch genug andere hobbies als mir den ganzen Tag da drüber den Kopf zu zerbrechen.

      Und wenn du doch so viel weißt, dann mach es eben selber.




      Der Verbauch des Magermixmotors hat aber in dem Fall gar nix auch nur Ansatzweise hiermit zu tun. Da fehlt dir anscheinend einfach das Hintergrundwissen. Aber man kann ja mal schnell was in den raum werfen was sich gut anhört, vllt frissts ja Jemand.



      Zum Thema Kat temperatur: Im endeffekt nützt es ja nichmal die Abgastemperatur im Krümmer zu messen. Denn diese muss nichtmal extrem steigen. Problem ist einfach der Luftüberschuss bei Magerlauf (siehe Beispiel Grill), denn welche reaktionen im endeffekt im Kat vonstatten gehen siehste davor auch nicht. Da musste man dann wirklich direkt am Kat messen.


      Hubraum ist durch nichts zu ersetzen... außer durch Brennkammervolumen!



      192er, Invidia Q300, 200 Zeller Metallkat, DiamondKFZParts Pulleys,
      Sohn Adapter, 6 Gänge, Spurplatten VA 40 HA 60, H&R Federn 45mm tiefer,
      Hotchkis Stabis VA+HA, Fahrwerksbuchsen PU


      Totalschaden: 31.05.2015

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Str!k3r ()

    • Also ich war auch bei Kat Nr. 3....
      1. Nach 70tkm hin (OEM)
      2. Bei ~ 115tkm (OEM)
      3. Seit 115tkm drin (bis 188tkm)

      Und das liegt garantiert nicht an der Zündung denn die wurde jedes Jahr KOMPLETT getauscht (ca alle 30tkm)
      Ob es ab 115tkm gehalten hat weil ich mich aus dem Magerlauf Bereich rausgehalten habe oder weil der Kat von RX8X ist kann ich natürlich nicht sagen xD

      Aber das Kat Problem ist ewig bekannt ...

      Ansonsten kann ich Str!k3r nur Zustimmen....durchdacht wurde bei weitem nicht alles von den Mazda Entwicklern....
      Das erkennt man alleine daran was für Veränderungen zu Bj 2008 folgten...
      Mazda Rx-8 Challenge ¤ Tornado Rot ¤ EZ 2004 ¤ 231PS 6Port ¤ Viele viele Änderungen
      Was habe ich alles geändert
      Es ist egal welches Auto du fährst - es gibt immer einen der schneller ist als du...
      Definition von "Tuning": Wir geben Geld aus das wir nicht haben, für Dinge die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir weder kennen, noch mögen...


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Master_3 ()

    • Es ist immerwieder Lustig, was sich so manche Laien zusammenspinnen wie ein Auto Funktioniert. So manchmal frag ich mich, für was wir die scheiße gelernt haben. Weil auch ein Wankelmotor kann die Gesetze der Physik nicht aufheben ;) .

      Ich würde empfehlen, diese absolut sinnfreie Diskussion einfach sein zu lassen. Die Meisten, die hier immer alles in Frage stellen, fahren eh in einem Jahr VW oder Audi.
      Bist ungeschickt, hast linke Hände? Läufst gegen Türen und auch Wände?
      Kannst nicht schrauben und nicht lenken? Hast auch Probleme mit dem
      Denken? Kriegst nicht mal deine Schuhe zu? Dann bist du ein Mann für ATU!
    • DaOlliwa schrieb:

      Die Wankel laufen bei einem AFR von 14.4 - 14.5 am Sparsamsten. Ottomotor bei 15.2 - 15.3 AFR.
      Also das halte ich fürn Gerücht, da läuft er mit dem optimalen AFR von 14,7 ja schon sparsamer.
      Und warum soll da jetzt ein Unterschied zwischen Wankel und Hubkolbenmotor sein? Begründung...


      Commander_Keen schrieb:

      Nur will ich das auch alles verstehen und - an meinem Auto - nur Dinge ausführen lassen, die auch belegbar sind und die ich verstehe/nachvollziehen kann.
      Physikalisch haltbare Erklärungen wirste hier nicht bekommen, da sie es nicht belegen können.


      Ab welcher Temperatur schmilzt der Kat?
      Wie hoch ist die Abgastemperatur im Kat während des "Magerlaufs"?

      Das sind doch zwei ganze einfache Fragen die ich mir persönlich stellen würde + nachmessen / recherchieren / ausprobieren, bevor ich vollmundig was von Katkiller umherposaune und den Leuten verkaufe.
      Wo ist bitte das Problem das ganze damit zu belegen?


      Master_3 schrieb:

      Also ich war auch bei Kat Nr. 3....
      1. Nach 70tkm hin (OEM)
      2. Bei ~ 115tkm (OEM)
      3. Seit 115tkm drin (bis 188tkm)
      Warum hat der erste Kat dann stolze 70 000 km geschafft und der zweite deutlich weniger?

      Hier wieder Einzelfälle heran zu ziehen ist ne schlechte Argumentation, da das Problem ALLE!! haben müssten und nicht nur vereinzelte. Denn fast JEDER fährt genau das "böse Fahrmuster" in dem der "Magerlauf" auftritt.
      Wie wird das erklärt?
      Warum halten andere Kats dann auch ihre 200 000 km? Das sind nämlich die Einzelfälle in der anderen Richtung.


      Und jetzt mal ehrlich Leute:
      erhöhter Spritverbrauch durch Magerlauf weil man mehr gas geben muss... :rofl: Aha alles klar!
      Genauso mit dem Verkoken? Woher weis man sowas immer nur?
    • Warum hat der erste Kat dann stolze 70 000 km geschafft und der zweite deutlich weniger?
      Ganz einfach, den ersten habe ich unwissentlich geschrottet in dem ich über 200km im Magerlauf gefahren bin und dort liegt das Problem: Der Magerlauf kommt beim fahren auf der Autobahn: 6ter Gang, etwa 130km/h - also Reisegeschwindigkeit und genau dort geht er dir kaputt...
      Das das Ganze ein handfestes Problem ist sagen nicht nur die Forenmitglieder, selbst KKS hatten so ihre Probleme damit bis sie einen Kat entwickelt haben die das ganze einigermaßen Packen...


      Genauso mit dem Verkoken? Woher weis man sowas immer nur?
      Schon Wankel-Motoren auseinander genommen?
      Solche Ablagerungen findeste beim HKM nicht auf den Kolben - versprochen...


      Dann noch eine letze Frage bei der ich den Spieß umdrehen möchte:
      Welche Beweise haste das es den magerlauf NICHT gibt?
      Wieviele Rexe haste darauf schon geprüft?
      Bisher streitest du alles auf der Grundlage ab das du den Magerlauf nur bei deinem nicht gefunden hast...Und auf der Basis behauptest du das alle Aussagen falsch sind: Der Magerlauf incl Katproblemen, die Verkokungen, und alle weiteren Probleme die die Mazda Ingineure eingebaut haben....
      Übrigens: Wenn die so gut sind, warum haben die OEM Leisten bei dir nur so kurz gehalten und bist auf Keramik gewechselt - wenn die doch so durchdacht sind...
      Mazda Rx-8 Challenge ¤ Tornado Rot ¤ EZ 2004 ¤ 231PS 6Port ¤ Viele viele Änderungen
      Was habe ich alles geändert
      Es ist egal welches Auto du fährst - es gibt immer einen der schneller ist als du...
      Definition von "Tuning": Wir geben Geld aus das wir nicht haben, für Dinge die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir weder kennen, noch mögen...


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Master_3 ()

    • Das rl wird beim Magerlauf größer sein, ja. Aber ist ja auch i.O., denn das rk macht den Verbrauch. :D

      Ich hab auf der Arbeit mal Messungen gemacht, wo Lambda schrittweise verstellt wurde.
      War zwar kein Wankel, aber dafür hab ich Temperaturen am Krümmer, vor Kat und 2 im Kat und danach. etc...
      Guck ich mal nach, aber ich hatte jetzt keine wahnsinnige Temperaturerhöhung in Erinnerung. Und wir sind Luftmassen gefahren, die macht der Wankel vielleicht an der Volllast. :D

      Und Eric: 130 km/h und entsprechende Drehzahl ist doch schön Teillast. Da sind die Temperaturen i.d.R. doch alle entspannt. Also ist ja nicht so dass der Kat da mit 900°C gespeist wird.

      192er Revo Reloaded brilliantschwarz

    • Retrosic schrieb:

      DaOlliwa schrieb:

      Die Wankel laufen bei einem AFR von 14.4 - 14.5 am Sparsamsten. Ottomotor bei 15.2 - 15.3 AFR.
      Also das halte ich fürn Gerücht, da läuft er mit dem optimalen AFR von 14,7 ja schon sparsamer.Und warum soll da jetzt ein Unterschied zwischen Wankel und Hubkolbenmotor sein? Begründung...
      ....
      1. Weil ichs gemessen habe
      2. Weil die Rotoren besser mitgekühlt werden
      3. Weil ich zu diesem Thema MazdaManiac, Steve Kane, Dave Lemon befragt habe (Weiss nicht ob dir diese Leute was sagen...) und die das schon vor Jahren auch festgestellt hatten....
      4. Weil bei Schubabschaltung weiter etwas Sprit eingespritzt wird beim Wankel...

      Lass mich Raten, du wirst es nicht glauben weil es keine Begründung für dich ist.
      Ganz ehrlich, ich beschäftige mich seit über 30Jahren mit Wankelmotoren, 2 Takt Motoren , 4 Takt Motoren. Von Gross bis klein . Hab schon zig RX7 Motoren gebaut rumprobiert, kaputt gemacht, verbessert, aufgeladen etc..., in einigen Rennsport Firmen als Angestellter oder Selbständiger gearbeitet Sachen entwickelt, mitentwickelt verbessert, vereinfacht, Rennteams unterstützt etc.
      Bins irgendwie langsam Leid mich immer zu rechtfertigen. Komm einfach vorbei und ich fürs dir vor !
      Und stellt euch vor ich kenn/ kannte sogar einen deutschen Mazda Ingenieur der den 150 und 181PS FC Motor damals mitentwickelt hat und von ich auch erfuhr warum gewisse Sachen ob Werk so sind wie sie sind... Ich weiss durchaus was ich tue auch wenn ich mich vielleicht nicht immer ganz präzise aufs I-Tüpfelchen Artikulieren kann und keinen halben Roman verfasse... !

      ....


      Commander_Keen schrieb:
      Sorry Zuspät gesehen, dass der thread verschoben wurde!
    • SimRacer schrieb:

      ist die absolute Ausnahme
      na klar, deshalb haben hier soo viele leute schonmal einen kaputten kat gehabt. habe bei meinem kuro auch schon einen verraucht. sorry echt ehy ...du hast abolut keine ahnung :baby: :patsch:

      SimRacer schrieb:

      Zudem gibt es nicht DEN MAGERLAUF, was wieder zeigt, wie pauschal DEINE Aussagen sind und wann es ZU MAGER (Schädlich / Nachteile überwiegen) wird,
      also jetzt drehst du ja komplett durch. :ugly: meiner hatte einen gemessenen afr bei ca3-4500 upm von teilweise 15,xx wenn das fett ist, möchte ich wissen, was bei dir mager ist!? :help:

      zb. mein turbo setup läuft zu fett bei AFR weniger als 10.8(rukkelt dann), läuft gut bei 11.5 und rennt wie hölle bei 12...und da ist noch keine wame mit berücksichtigt.
      die abstimmung hat alles olli gemacht und der wagen hat gestern die 11.000km marke geknackt ohne irgendwelche probs und da ist nix mehr oem

      eure aussagen und behauptungen sind ja völliger quatsch und lassen auf wenig bis kein hintergrung wissen schlussfolgern.


      manchmal glaube ich echt, dass dich und retro das honda forum schickt, um uns hier das leben schwer zu machen.
      :police: :police:

      + 231 Kuro +
      + anubis - schwarz +
      + Bj.08 +



      :ärgern: Vögel die mir aufs Dach kacken, gehört der Arsch zugenäht!!! :ärgern:

      Verkaufe:

      Teile TURBOUMBAU

    • Das Problem seh ich darin, das hier anscheinend die wenigsten wissen, das bei einer Mageren Verbrennung, die Verbrennungstemperatur steil nach oben geht... Wer das Hintergrundwissen hätte, wüsste auch warum die Kats einfach nur schmelzen wie eis in der Sonne!

      Aber jetzt nehm ich mir wirklich vor, mich raus zu halten, es nervt nämlich einfach nur. Das selbe empfehl ich euch auch...
      Bist ungeschickt, hast linke Hände? Läufst gegen Türen und auch Wände?
      Kannst nicht schrauben und nicht lenken? Hast auch Probleme mit dem
      Denken? Kriegst nicht mal deine Schuhe zu? Dann bist du ein Mann für ATU!