Positive Erfahrungen mit Wankel Motor Guru WaMoGu

  • Ich spekuliere jetzt mal:

    Nehmen wir mal an es wie bei einer Baufirma.

    Haus bauen mit Pfusch am bau.

    In Gewährleistung treten müssen.

    Pleite machen, weil wo nix ist kann man nix holen.

    Unter neuem Namen wieder aufmachen.

    Easy Life :D


    Natürlich glaube ich das persönlich nicht und ich finde es auch echt schade wenn es den Wamogu nicht mehr geben sollte. So viele Probleme man auch irgendwo hört. Man hört immer nur Probleme weil Leute nur was schreiben wenn sie sich aufregen. Positives wird nicht berichtet weil es nichts zum empören gibt.

    Der Wamogu ist sicherlich eine gute Werkstatt, war auch 3x dort. Hatte auch kleines Problemchen mit denen aber das ist alles geklärt und cool.

    Ich hoffe für die ganze Firma Wamogu und auch uns als Community dass es dort bald wieder brapt. Ansonsten wäre das ein sehr trauriges Ereignis für die gesamte Community der Wankelfreunde.

  • MartinRX8 da muss ich dir voll und ganz recht geben es wird nur gemeckert bei probleme wenn was gut läuft wird es kaum kundgetan, wäre schade wenn es dort nicht mehr weiter gehen würde, zum Glück habe ich seine Hilfe noch nicht gebraucht aber der Vorteil war/wäre es sind von mir aus nur knappe 50km zu ihm gewesen.

    RX-8 2004, 97tkm, Revolution 231PS, 1.Hd., Tornadorot

  • Die gibt es bestimmt.


    Ich hatte nur einen kurzen Kontakt mit dem WaMoGU. Ich hatte damals den Hymee Kompressor vom Puppi gekauft.

    Dieser wurde beim WaMoGu ausgebaut. Leider fehlten einige Teile. Ein spezielle angepasster Halter von der Umlenkrolle für die Klima, das ganz komplette Unterdrucksystem und ein paar Rohre von der Ladeverrohrung.

    Nach mehrere Telefonaten und mehrere Anfragen, schaut mal bitte nach dem Teilen, und viele Vertröstungen, kam nur die Aussage "die Teile sind weg". Das hat mich schon sehr genervt und auch das Projekt für mich sterben lassen. Die Spezi müssten doch wissen, welche Teile original sind und nicht. Die Anleitung war auch dabei.


    In meinen Augen, haben Sie Sich auch bei der RX-7 Story vom JPPerformance nicht gut dargestellt. Das Jemand ausfällt und krank wird, kein Thema. Aber das dann JP nach Wochen jemanden anderen holt, um die Abstimmung zu machen, das stellt Sie in keinem gutem Licht da. Gerade da, wo man gute Werbung für Sich machen kann, kommt sowas.


    4Port 10/05 Revolution :: Satinsilber / Cosmo :: meine seit 19.06.2006

    Einmal editiert, zuletzt von Heisenberg ()

  • Was man aber auch bedenken sollte... Das Geschäftsmodel vom WaMoGu kann auf lange Sicht nicht funktionieren. Denn die Anfagen von RX-8 Fahrern schwinden, weil es einfach immer weniger gibt. Damit wirds immer schwieriger wirtschaftlich zu bleiben. Denn ich denke, wenn man ehrlich ist, ists der RX-8, der den Laden über Wasser hält / gehalten hat.


    Mir persönlich ists egal, weil ich eh nie vor hatte mit denen zusammen zu arbeiten... selber machen hat für mich mittlerweile den größeren Wert (wenn man die Möglichkeiten hat)

  • Der hat auch genug rx7 auf dem hof stehen gehabt. Der lebt sicherlich nicht nur vom rx8. Die ganzen größeren umbauten finden eher beim rx7 statt.


    Wenn er nur von rx8 lebt und daran pleite gehen würde auf Dauer wäre dieses Schicksal ja auch allen anderen wankelspezis gleich

  • Mir hatte er gesagt, sein Hauptgeschäft wären die vielen RX7.

    Mit seinem Rebuild bin ich übrigens nach wie vor sehr zufrieden.

    192er Contest, Bj. 06, Tornadorot, 168000km mit 1. Motor... 40000km mit WaMoGu Rebuild... :thumbsup:
    Daily: Toyota Aygo 68PS... -das Lastpferd :xD:

  • Das nicht, aber afaik wurden wesentlich mehr verkauft, als RX8. Es leben sicherlich auch noch wesentlich mehr Exemplare.

    192er Contest, Bj. 06, Tornadorot, 168000km mit 1. Motor... 40000km mit WaMoGu Rebuild... :thumbsup:
    Daily: Toyota Aygo 68PS... -das Lastpferd :xD:

  • Retrosic und das gerade von dir, der frisches Wankel-Turbo-Blut ins Land geholt hat

    Ehrensache ;)

    Zusätzlich bin ich ja auch bald dabei einem RX-8 wieder auf die Straße zu verhelfen. :*:


    Glaub trotzdem, dass das Geschäftsmodel vom WaMoGu nur eine befristete Zukunft hat. Es sei denn, es gibt doch noch einen Sinneswandel in der Politik und wir fahren bald mit E-Fuels (dann wäre auch wieder ein neuer Wankel-Sportwagen von Mazda denkbar) oder Wasserstoffwankel.