231 RX8 Startprobleme/ Keine Leistung/ Kein Leerlauf

  • Mahlzeit,
    hab bei meinem RX8 den Motor gewechselt, da er keine Kompression hatte. Seitdem ich ihn wieder zusammengebaut habe, springt er nur schwer an, hält den Leerlauf nur solange er kalt ist sobald er warm wird geht er aus bzw lässt sich nur manuell halten. Hab eine Runde gedreht mit dem Wagen, hatte fast volle Leistung. Daraufhin hab ich die Zündspulen vom Spenderfahrzeug übernommen um zu gucken ob der Leerlauf besser wird, jedoch hat sich nix verbessert. Also wieder die anderen Zündspulen rein, hab den Anlasser gewechselt, trotzdem macht der mucken beim anspringen und Leistung hat er nun auch nicht mehr.
    Wäre dankbar wenn ihr mich helfen könntet.


    MfG

  • Uj, das kann aber soooooo viel sein. Irgendwas falsch angeschlossen, Unterdruck leck usw usw.


    Das ist schwer jetzt einfach so zu sagen wenn du selber einfach so den Motor und alles gewechselt hast ...


    Ich würde aufjedenfall nochmal gucken ob Zündkerzen alle richtig angeschlossen sind und die Spulen das da nix vertauscht wurde in der zündreihenfolge, auch den Exzenterwellen Sensor mal neu kalibieren. Wichtig auch der Ansaugtrakt und Luftmengenmesser, Drosselklappe usw., wenn da was nicht stimmt kriegste auch sowas.


    Ist es ein komplett neuer Motor, oder ein gebrauchter oder überholter? Hört sich eigentlich nach Kompressionsproblemen an, aber wenn er ja neu ist kanns nicht sein ...


    Kann wie gesagt so ziemlich alles sein was du bei deinem Umbau angepackt hast, und das war sicher einiges! Die Liste ist lang und nichtmal vollständig:
    http://rx8handbuch.de/esicont/…html/BHE010300103W06.html
    http://rx8handbuch.de/esicont/…html/BHE010300103W14.html


    PS: Was war denn mit dem alten Motor? Warum hatte er keine Kompression mehr, schon so viel gelaufen oder kein Öl mehr drin gehabt oder was?

    Juli 2012 - August 2017: RX-8 Revolution ¤ 231PS ¤ BJ 11/2005 ¤ Brilliantschwarz ¤ Leder: Schwarz ¤ 150tkm ¤ Motor #2 bei 73.500km ¤ Motor #3 bei 90.000km :arghs:
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Aussen: RX8 Bremsleuchte ¤ LAA's Chrome ¤ Nummernschild tiefer ¤ H&R Spurverbreiterung 40/50 ¤ Mazda Bodykit ¤ AEM Cold Air Intake ¤ Borla Catback
    Innen: KUDA Telefon Konsole ¤ Brodit iPhone Halterung ¤ Stoni's iPhone Kit ¤ Scheibentönung 95% ¤ RX8 Fussmatten ¤ CarPC ¤ TouchScreen im Navigehäuse
    CarPC: Lilliput VGA TouchScreen ¤ Navikonsole USB Mod ¤ GPS USB ¤ OBD2 Bluetooth ¤ Rückfahrkamera ¤ Centrafuse ¤ Sygic Navi ¤ DashCommand

    Einmal editiert, zuletzt von Homey ()

  • Also der Motor stammt aus einem verunfallten rx8. Der Motor hat 125tkm runter und lief bis zum Unfall wie ein uhrwerk bis auf startprobleme manchmal im warmen Zustand. Warum der alte Motor (115tkm) keine Kompression hatte hab ich bis heute nicht herausgefunden, 1000km nachdem ch festegestellt habe das er ein Kompressionsproblem hat ist der Motor komplett verreckt. Also zündkerzen hab ich wie im Handbuch beschrieben angeschlossen.

  • Du baust einen gebrauchten motor ein, der schon schlecht anspringt, wenn er warm ist und wunderst dich dann, wenn es Probleme gibt?
    Dein "neuer" motor wird auch ein kompressionsproblem haben!

  • Zitat

    Der Motor hat 125tkm runter und lief bis zum Unfall wie ein uhrwerk bis auf startprobleme manchmal im warmen Zustand


    Warum macht man denn sowas? Man weiss doch das in 9 von 10 Fällen die "Warmstartprobleme" auf schlechte Kompression hindeuten und man besser Finger davon lassen sollte ...
    Wenn er nur was länger brauch zum anspringen gehts grad noch so, wenn du Ihn aber schon abkühlen lassen musst bis er mal wieder anspringt dauerts nicht mehr lange ...


    Hast du den Anlasser vom anderen Rex auch verbaut, der wäre vermutlich stärker als deiner ...


    Aufjedenfall meiner Meinung nach ne ziemlich dumme Idee ein Motor der bereits Probleme hat zu verbauen ...


    Zitat

    1000km nachdem ch festegestellt habe das er ein Kompressionsproblem hat ist der Motor komplett verreckt


    Auch das ist eigentlich nicht normal. Kompression verliert man langsam. Wenns ziemlich schnell geht ist dir ne Dichtleiste gebrochen, Lagerschaden oder du hast ein anderes Problem gehabt, zB mit der Ölversorgung oder so. Pumpe, Düsen ect.


    Was waren denn die Werte deiner Kompressionsmessung vom alten Motor? Daran müsste man ja sehen ob ne Leiste gebrochen ist, weil du hast ja sicher mit nem Wankel prüfer gemessen und die Werte der 3 Kammern in beiden Rotoren ...

    Juli 2012 - August 2017: RX-8 Revolution ¤ 231PS ¤ BJ 11/2005 ¤ Brilliantschwarz ¤ Leder: Schwarz ¤ 150tkm ¤ Motor #2 bei 73.500km ¤ Motor #3 bei 90.000km :arghs:
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Aussen: RX8 Bremsleuchte ¤ LAA's Chrome ¤ Nummernschild tiefer ¤ H&R Spurverbreiterung 40/50 ¤ Mazda Bodykit ¤ AEM Cold Air Intake ¤ Borla Catback
    Innen: KUDA Telefon Konsole ¤ Brodit iPhone Halterung ¤ Stoni's iPhone Kit ¤ Scheibentönung 95% ¤ RX8 Fussmatten ¤ CarPC ¤ TouchScreen im Navigehäuse
    CarPC: Lilliput VGA TouchScreen ¤ Navikonsole USB Mod ¤ GPS USB ¤ OBD2 Bluetooth ¤ Rückfahrkamera ¤ Centrafuse ¤ Sygic Navi ¤ DashCommand