Kühlwasser wird zu heiß

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Man kann aber auch aus allem eine Wissenschaft machen :P , einfach Leitungswasser nehmen und gut. (natürlich mit entsprechendem Kühlmittel zum Korrosionsschutz und um das ganze elektrochemisch stabil zu halten)
      Destilliertes Wasser würde zwar die Metalle angreifen, dagegen wirkt aber schon das Kühl-/Frostschutzmittel (das kann mehr als nur Frotschutz ;-))). Kein normaler Mensch fährt reines destilliertes Wasser im Kühlkreislauf ohne Kühlmittel.

      Besteht aber wie gesagt auch keine Notwendigkeit für destilliertes Wasser (womit vermutlich deioniertes/demineralisiertes Wasser gemeint ist, echtes destilliertes Wasser ist erheblich teurer). Wer nicht gerade ultra-hartes Wasser hat und somit extrem "kalk-belastet" ist, braucht sich mit ausreichend Kühlmittel überhaupt keinen Kopp machen, einfach Wasserhahn auf und rein damit.
      Wer sehr hartes Wasser hat, kann es vorher abkochen, damit sich der Kalk niederschlägt. Das ist alles.

      Kostet gerade mal 0,003 Euro pro Liter. xD


      PS: entionisiertes Wasser hat ungefähr pH-Wert 7,5-8. Auch das ist basisch. ;) Das Problem bei solchem Wasser ist, dass es ohne die ganzen Ionen recht schnell im pH-Wert kippen kann, wenn keine Zusätze beigemengt werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Commander_Keen ()

    • DaOlliwa schrieb:

      NEIN! KEIN dest. Wasser verwenden
      Wenn es gemischt ist mit Kühlmittel spielt es keine Rolle mehr ...


      Commander_Keen schrieb:

      wenn keine Zusätze beigemengt werden.
      So siehts aus ... REINES dest./entmineralisiertes Wasser hätte tatsächlich negative Eigenschaften ... aber nicht wenn es mit Kühlmittel extrem aufgesalzt ist.


      LG
      Thomas
    • Wichtiger als welches Wasser man nimmt ( ob nun Dest-, oder normales Wasser ) ist es das richtige Kühlmittel zu nehmen - falsches Kühlmittel kann viel schlimmer sein.

      OT: Schoh heftig wie beim RX-8 über alles genau diskutiert wird um immer das Perfekte Ergebnis zu haben - Sucht sowas mal in anderen Foren....
      Mazda Rx-8 Challenge ¤ Tornado Rot ¤ EZ 2004 ¤ 231PS 6Port ¤ Viele viele Änderungen
      Was habe ich alles geändert
      Es ist egal welches Auto du fährst - es gibt immer einen der schneller ist als du...
      Definition von "Tuning": Wir geben Geld aus das wir nicht haben, für Dinge die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir weder kennen, noch mögen...


    • Das einzige Forum im Bereich KFZ was nocht etwas besser war als unseres hier, war das Vectra Forum. Das war noch leicht besser, aber nur ganz wenig.
      Wir scheinen halt irgendwie Perfektionisten zu sein, oder nervige Besserwisser?!

      Egal, hauptsache der Rummel lüppt gescheit!

      Naja aber das bringt das Thema ja nun auch nicht weiter :D


      Ich bin jedenfalls froh, endlich das richtige Kühlmittel in meinem Rex drin zu haben. kA was damals beim Motorwechsel verwendet wurde D:
      Silikonschläuche sind auch direkt rein gekommen und ich habe herausfinden können wieso die WaPu leicht undicht war... die Dichtung war lackiert :ugly:
      RX-8 Revolution, 6Port 231PS, Bj 05.2004,BC-Racing Gewindefahrwerk, 40mm Spurplaten hinten, Black Dash + Red Stuff vorne, weiße LAA´s, Brock B25 SGVP 8x18", Sohn Adapter + Tankkit, schwarze Heckscheiben 95%, leuchtende Kiemen, Angel Eyes,
      K&N Luftfiltereinsaztz, Block8Head Tripod + Prosport Zusatzinstrumente - Wasser-/Öltemp. + Öldruck, Kanatechs Doppel-DIN + Pumpkin Radio, Stahlflex Ölleitungen + Mishimoto Öl Thermostat + 25 Reihen ölkühler, Japspeed Lightweight Pullye Kit Blau, OEM Frontlippe, OEM Seitenschweller, Sportlenkrad, Dach schwarz, Haubendreieck schwarz, CarTuningTreffNRW Teamstreifen auf der Seite, Lug Nuts Rot. Weiteres in Aussicht.
    • Also...ich fahre nur Perrier....und das ist dann bei Vollmond noch ausgependelt worden.....wegen den
      positiven Energien.

      Vorher hatte ich nur Regenwasser verwendet....einfach bei Regen mit offener Motorhaube fahren....den Kühlwasserbehälter nicht vergessen zu öffnen.....schönes weiches Wasser.

      Was soll ich sagen....ich hatte noch nie ein Problem nach der Umstellung...... Okay...vorher auch nicht.
      It´s not the speed that kills you.....it´s the sudden stop!!!!!
    • monkele schrieb:

      Vorher hatte ich nur Regenwasser verwendet....einfach bei Regen mit offener Motorhaube fahren....den Kühlwasserbehälter nicht vergessen zu öffnen.....schönes weiches Wasser.


      Habe ich eine zeitlang auch so gemacht jedoch habe ich ein Trichter in die Haube eingearbeitet mit Rueckschlagklappe wenn er durch genug Regen voll war der Trichter hat sich der Behaelter gefuellt, habe ich jedoch aufgrund von zuviel Chemtrails anteil im Regenwasser vernachlaessigt.
      Round´n round not up and down...
    • Naja gut, aber nicht nur das Regenwasser ist verseucht durch die Chemtrails, die sogenannten und relativ unbekannten Auqatrails (Chemtrails der Meere) sind genauso schlimm und verseuchen damit das Stadtwasser...
      Bilder
      • aquatrails.jpg

        40,92 kB, 300×275, 9 mal angesehen
      Mazda Rx-8 Challenge ¤ Tornado Rot ¤ EZ 2004 ¤ 231PS 6Port ¤ Viele viele Änderungen
      Was habe ich alles geändert
      Es ist egal welches Auto du fährst - es gibt immer einen der schneller ist als du...
      Definition von "Tuning": Wir geben Geld aus das wir nicht haben, für Dinge die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir weder kennen, noch mögen...