Starkes ruckeln und Fehlzündungen

  • Moin erstmal,


    ich hab jetzt neuerdings (seit 2 Tagen) ein riesen Problem mit meinem Rex. Beim einfahren nach dem rebuilt und auch danach lief er super. Alles perfekt.


    Dann auf einmal nachdem ich die Batterie ab hatte und wieder neu dran gemacht habe (habe etwas verkabelt), fuhr ich einen Tag später los und sobald man egal auf welcher Drehzahl etwas mehr gas gibt als ganz langsames beschleunigen, fängt er an sich zu verschlucken und bekommt Fehlzündungen. Das jedoch richtig richtig stark (auch MKL blinkt). Also langsam angehalten und aus und wieder an gemacht. Selbe wieder. Dann direkt Batterie ab, 2 min gewartet und Batterie wieder dran. Weil ich die Vermutung hatte das sich das Steuergerät irgendwie aufgegangen hatte. Wieder dran gemacht und gestartet und es ist weg.


    Den ganzen Tag gefahren mit Neustarts und allem und er lief. Jedoch hatte er zu dem Zeitpunkt ein kleines Ruckeln im mittleren Drehzahlband auf Vollgas. Das habe ich zu dem Zeitpunkt aber drauf geschoben das er das Gemisch neu anlegen muss.

    Den ganzen Tag alles gut. Nächsten Tag Auto gestartet und er hatte wieder Fehlzündungen und alles. Aber so stark wie am Vortag das er das bei leichtem Gas schon macht. Also Batterie ab und wieder dran. Kam gelöscht und los. Alles wieder normal ( im Sinne von den starken Fehlzündungen. So aber im mittleren Drehzahlbereich hat er bei Vollgas nun richtig extrem das er nicht wirklich volle Leistung hat und sich das Drehzahlband hoch ruckelt (kein extrem starkes Ruckeln wie vorher die Fehlzündungen) doch aber ein stellenweise fehlen an Leistung.


    Naja Auto hab ich jetzt erstmal abgestellt habe auch vorher eine Log Aufnahme über den OBD gemacht. Viel mir nichts aufälliges auf.


    Naja Überlegung war natürlich direkt Zündspulen usw. Aber die sind alle neu und haben jetzt vlt 1500km drauf. Einspritzung würde auch nicht erklären warum auf einmal und warum das abklemmen der Batterie hilft.


    Also viel mir noch Kat ein. Da würde das Batterie ab und dran machen eig auch nichts bringen aber Kat klingt logisch. Jedoch war der Kat vor 1500km in Ordnung. Und es ist auch ein Metallkat (sollte sich ja nicht so schnell zusetzen). Zusätzlich waren die Kat Themparaturen über den OBD in Ordnung.


    Also war meine logischste Idee Steuergerät am Arsch. Irgendwie nen Fehler der sich eingeschlichen hat während des Batterie trennens oder anschließens.



    Hat jemand eine Idee? Will die Woche Mal die Kerzen raus machen und gucken wie da alles aussieht.


    Jegliche Vorschläge gerne willkommen

  • Hmm ne das komische ist das er die MKL wegen Fehlzündungen nur zu den malen geworfen hat wo es auch so extrem war (vor dem jeweiligen Batterie abklemmen).


    Läuft er einmal relativ normal und hat nurnoch diese Wellen im Drehzahlband, speichert er keine Fehlzündungen mehr ab

  • Was hast du denn verkabelt? Vielleicht liegt da der Fehler, es gab 'nen Kurzen und irgend eine Platine wurde gegrillt?

    "Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, f***kt der Bass richtig geil!" 1799, Ludwig van Beethoven

  • Ja hatte ich mir auch schon gedacht, ich war am Radio hauptstecker und am Zigarettenanzünder. Als ich das licht vom Zigarrettenanzünder durchgemessen habe ging dieses auch auf einmal aus und ich bekomme es nichtmehr an. Weis aber nicht wo das Problem liegt. Aber schwer vorstellbar das es damit was zutun hat oder ?


    MfG

  • Ich weiß auch nicht ob es daran liegt, aber manchmal kann man gar nicht dumm genug denken.

    Ich habe bei mir die Navi/ Tabletlösung verbaut, klappte wunderbar. Ein Jahr später kam eine zusätzliche Öltmperaturanzeige dazu. Funktioniert auch reibungslos. ABER:


    Seitdem die Öltemp. verbaut ist habe ich folgendes Phänomen: Wenn ich das Tablet nutze kommt die Innenraumsicherung, aber NUR, wenn die Öltemperatur über 70°C ist oder ich durch ein Schlagloch fahre. Ich bin aber ehrlich gesagt auch zu faul um alles wieder auszubauen und nachzugucken.


    Was hast du denn verbaut? Irgendwas stromhungriges, was beim Start an der Batterie zehrt?

    "Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, f***kt der Bass richtig geil!" 1799, Ludwig van Beethoven

  • Hey hatte zwichenzeitlich alles wieder abgeklemmt, hilft nichts. Waren aber auch nur kleine verbraucher die nicht auffallen.


    Bei dir ist es vermutlich ein Pänomen von fast ausgelastete sicherung und Schalgloch welches der armen Sicherung den rest gibt.:thumbsup: