K-Sport Gewindefahrwerk: Dämpfung verstellen?

  • Hallo zusammen,
    habe ein K-Sport Gewindefahrwerk verbaut und wollte nun mal mit der Einstellung der Dämpfung ein bisschen rumprobieren.
    An der Vorderachse soweit kein größeres Problem, auch wenn die Domstrebe runter musste, damit ich den Verstellschlüssel ansetzen konnte.
    Nun zur Frage: Wie komme ich an der Hinterachse an die Verstellung? Hatte schon die Verkleidung im Kofferraum heraus und auch die "Hutablage" aber von beiden Seiten aus sehe ich keine Möglichkeit an die Kolbenstange zu kommen.
    By the way: Was fahrt ihr für Einstellungen? An der Vorderachse waren es bei mir 9 Klicks (ca. 1,5 Umdrehungen), Hinterachse kann ich dann sagen, wenn ich heran komme ;)
    Gruß
    Carsten

  • Hi, also in der Werkstatt von meinem Freundlichen wurde mir gesagt das das Auto auf die Bühne muss um die Härte der hinteren Dämpfer zu verstellen. Sie haben die wohl halb ausgebaut dafür :blerg: ich fahre vorne 12 Klicks und hinten 16.

  • Würde bei K-Sport mal anrufen oder Olli ne Mail schreiben er fährt ja selber nen Rex und arbeitet bei k-Sport ;)

    2006er Revolution Reloaded Schwarz, 6 Port,Premix mit Idemitsu Premix, 3"Borla Catback,19" Baracuda stileto rosso Matschwarz, GME BC Gewindefahrwerk, Fussraumbeleuchtung Blau, Innenraum Komplett Blau beleuchtet, RX-8 Logo 3. Bremsleuchte, LAAs in Carbon look,Zusatzinstrumente von RacingBeat,EBC Turbo Groove Disc VA+HA, EBC Yellowstuff VA+HA, Lüftersteuerungs-Kit, K&N Luftfiltermatte, Stoni-adapter, Woormser-adapter

  • Hatte ich schon fast befürchtet, dass es auf oben lösen und Federbei runterlassen hinaus läuft...hmm das ist doof. Aber die flexiblen Schlüssel sind ja immerhin schon mal ein Ansatz, muss man sich die Arbeit wenigstens nur einmal machen...


    raptor557: Habe vorn auch auf 12 Klicks gestellt (die 9 kamen mir sehr stark gedämpft vor) wenn ich dann hinten mal die Lust finde, hätte ich 18 probiert, in der Anleitung ist ja von vorn zu hinten 1 Umdrehung, also 6 Klicks Unterschied angegeben. Hattest du schon immer die 16? Wie fährt sichs?


    Und auch interessant, was habt ihr anderen eingestellt und warum? ;)


    Gruß


    Carsten

  • Habe gerade nochmal ins Reparaturbuch und in den Kofferraum geschaut, obs wohl reicht, die 4 markierten Muttern zu lösen und das Auto dann hochnehmen?


    Müsste das Federbein ja eigentlich nach unten kommen, nur die Frage, ob der Platz ausreicht? Hats schon jemand so ausprobiert oder Einwände, sonst wird das der nächste Versuch ;)




  • ich glaube das federbein fällt dann nicht weit genug runter... musst meiner meinung nach zusätzlich das untere auge lösen damit du das komplette bein weiter runter bekommst.

  • Also hinten muss man wenn überhaupt nur die seitliche Blech Befestigungsplatte ausbauen(je 2 Gewindeschrauben)...Verstellrädchen reinstecken und los gehts. Vorne genauso Domstrebe runter, Verstellrädchen reinstecken und losgehts.
    Die Rädchen können übrigens drinnen bleiben. Wenn man sich an dem leichten klappern stört, den 6kant einfach oben mit Teflonband umwickeln.


    Die optimale Einstellung beim RX-8 sind bei der Streetversion 2-5mm Federvorspannung.
    Die Federraten sind hier bei der Streetversion(Standart Lieferumfang) 12kg an VA und 9kg an HA
    Bei Alltagsgebrauch:
    6 clicks an der VA gegen den Uhrzeiger offen
    9 clicks an der HA gegen den Uhrzeiger offen
    Bei Rennbetrieb:
    2 clicks an der VA gegen den Uhrzeiger offen
    6 clicks an der HA gegen den Uhrzeiger offen


    Wir haben inzwischen noch andere Federsetups sowie weiterentwickelte FW mit besonderen Dämpfern welche besonders für Rennbetrieb sehr gut geeignet sind.
    VA 14kg und HA 9kg
    VA 16.5kg und HA 11.5kg (diese Version habe ich samt neuer FW entwicklung montiert - GOKART :nummer1: )

  • Alles klar, danke für die Antworten, werd ich mich am WE mal dran machen und mal schauen, was abmuss, damit man rankommt und dann berichten.


    Vorn hab ich die Schlüssel sowieso schon drin gelassen, den oberen Zentimeter mit Schrumpfschlauch überzogen und schon klappert nichts mehr.


    Ui, 6 bzw. 9 klicks für Straßennutzung ist aber ganz schön hart, so gut sind die Straßen hier dann doch nicht ;)


    Gruß
    Carsten

  • So heute habe ich mich mal endlich daran gemacht, die flexiblen Einstellrädchen an den hinteren Dämpfern einzubauen. Ist eine ganz schöne Fummelarbeit, aber ohne Demontage von anderen Teilen möglich, wenn man nicht zu große Hände hat und ein bisschen Geduld mitbringt ;)


    Nachdem die Kofferraumverkleidung runter ist, kann man das Einstellrädchen einfach oben durch den Schlitz über dem Federbein schieben, dann kommt man relativ senkrecht auf die Einstellschraube zu, jetzt noch von dem hinteren Loch aus mit dem Finger in die richtige Richtung schieben und schon sitzt das Rädchen. An der Durchführung habe ich die Flexwelle noch mit Schrumpfschlauch überzogen, damit es keine Scheuerstellen gibt.




    Seht selbst:








    Es sind übrigens die 35cm langen Einstellrädchen, wie man auf dem zweiten Bild sieht, reichen diese gerade so bei montierter Verkleidung.




    Nun kann ich die nächsten Ausfahrten mal ein bisschen mit der Einstellung rumprobieren, sollte jetzt ja fix gehen ;)




    Gruß Carsten

  • Stimmt, den Weg hätte man auch nehmen können, naja nu ists drin und solang das Rädchen oben am Blech nicht klappert, bleibts auch so ;)
    Übrigens waren bei mir an der HA nur 6 klicks offen...das erklärt vielleicht auch, warum mir das ganze Auto so überdämpft vorkam...hatte immer das Gefühl, dass der Dämpfer nach Bodenwellen nicht schnell genug zurück kommt, bin mal gespannt, wie es sich jetzt anfühlt. Habe jetzt vorn 12 und hinten 15 auf.

  • DaOlliwa und ich haben auch festgestellt, dass man die Dinger nicht einfach so kürzen kann :rolleyes: :wacko:

    ---Verkauft---
    Mazda RX 8 Revolution 231ps 12/03 Leder, Bose, Xenon, Klimaautomatik

    Tuning: 20"OZ Ultraleggera HLT mit Pirelli PZero Nero, Frontschürze von Pakfeifer Spec1 mit S6 Tagfahrlichtern, K Sport 8 Kolben 356mm Bremsanlage VA / 4 Kolben 330mm Bremse HA, GME-BC Gewindefahrwerk, Diamond Performance Pulleykit, 3" Borla ab Kat, verstellbare Koppelstangen + Stabilisatoren von Whiteline, ATH Heckspoiler + Seitenschweller Xtreme, Stoßstange hinten/unten in Wagenfarbe, Heckdeflektoren, TRC Scheinwerferblenden, Raid hp Aschenbecheranzeigen, K&N Sportluftfilter, getönte Scheiben, Ipod ID3 Adapter, RX8 Bremsleuchte, LAA`s, super White LED`s, Motorhaubendämpfer, Oilcatchtank