Premix

  • Wer schon mal ein Moped betankt hat, kennt vielleicht noch das Gemisch aus Öl und Benzin, welches man dort einfüllen muss. Es wird sogenanntes 2-Takt-Öl in einem bestimmten Verhältnis zum Benzin gemischt und das Gefährt damit betankt.

    Damit erhält der Motor nicht nur Benzin zum Verbrennen sondern auch ausreichend Öl für die Schmierung der Kolben im Hubraum.

    1 Allgemeines

    1.1 Premix

    Wer schon mal ein Moped betankt hat, kennt vielleicht noch das Gemisch aus Öl und Benzin, welches man dort einfüllen muss. Es wird sogenanntes 2-Takt-Öl in einem bestimmten Verhältnis zum Benzin gemischt und das Gefährt damit betankt.


    Damit erhält der Motor nicht nur Benzin zum Verbrennen sondern auch ausreichend Öl für die Schmierung der Kolben im Hubraum.

    1.1.1 Wozu Premix beim Mazda RX-8

    Der RX-8 hat als wankelmotorgetriebenes Gefährt ja so seine Besonderheiten. Die ausreichende Versorgung des Motors mit Öl gehört dazu.


    Die Kreiskolben dichten im Rotorgehäuse nicht 100%ig ab. Um das auszugleichen wird in den Brennraum immer ein wenig Motoröl mit eingespritzt um die Abdichtung an den Dichtleisten zu gewährleisten (deshalb sollte man auch regelmäßig den Ölstand kontrollieren).


    Motoröl brennt jedoch nicht sonderlich gut und so bilden sich Rückstände von unverbranntem Öl im Rotorgehäuse, was sich früher oder später zum kapitalen Motorschaden aufschaukeln kann (nicht muss).


    Um dem entgegen zu wirken gibt es verschiedene Arten den Motor mit besser brennbarem Öl zu versorgen.

    1.1.2 Welches 2-Takt-Öl nimmt man am besten?

    Es ist ein nach der Spezifikation passendes 2-Takt-Öl zu verwenden (JASO FD / ISO L-EGD). Welche Hersteller und Lieferanten hierbei gewählt werden ist immer wieder ein Grund zur ausführlichen Diskussion. Deshalb soll an dieser Stelle nur auf den entsprechenden Diskussions-Thread verwiesen werden Premix ist angefangen!

    1.1.3 Was bringt mir das nun?

    Durch die Verbrennung des für die Verbrennung ungeeigneten Motoröls lagern sich im Motor mit der Zeit Verkokung ab, die die Dichtleisten des Kreiskolbens mit verkleben. Dies verschlechtert die Kompression im Motorraum und führt nicht nur zu schlechten Warmstarteigenschaften sondern auch dazu, dass der Motor nicht mehr richtig durchzieht. Nach einigen Zehntausend Kilometern können sich diese Verharzungen zu einem richtigen Motorschaden ausweiten, bei dem die meisten Händler einen Austauschmotor empfehlen.


    Alternativ ist es natürlich auch möglich den Motor zu zerlegen, Dichtungen zu ersetzen und eine Grundreinigung durchzuführen. Bei dem Aufwand ist der Einbau eines Austauschmotors aber leider meist günstiger.


    Mit dem Premix ist es nun also möglich diesen Verharzungen vorzubeugen und, solange die bestehenden noch nicht zu fest sitzen, auch möglich, sie in begrenztem Umfang zu lösen.

    1.1.4 Es ist selten zu früh und niemals zu spät!

    Wer seinen Rex schon einige Zehntausend Kilometer ohne Premix fährt und jetzt umsteigt, erreicht mit dem Zweitaktöl eine bessere Verbrennung und je nach Hartnäckigkeit der Ablagerungen können diese auch gelöst werden.


    Sollte sich der Durchzug des Motors nicht nach zwei Tankfüllungen verbessert haben, hattet ihr entweder keine Verkokungen im Motorinneren, oder diese sind bereits so festgebacken, dass das Zweitaktöl machtlos ist.


    In diesem Fall ist es möglich eine Reinigung des Motors mit dem “Mazda Zoom Zoom Cleaner” zu machen.
    Eine Anleitung findest du dazu in unserem Wiki.

    1.2 Teilpremix

    1.2.1 Allgemeines

    Beim Teilpremix wird Zweitaktöl zum Benzin in einem geringen Mischungsverhältnis hinzugefügt. Weitere Bauteile des RX-8 können dabei unberührt bleiben.


    Das Mischungsverhältnis reicht hier von 1:150 bis hin zu 1:450.


    Beispielrechnung: bei 50 getankten Litern Benzin schütte ich 150 ml Zweitaktöl dazu.

    1.3 Quelle / Diskussion

    Text wurde 1:1 von "bastianoso.de" kopiert (http://www.bastianoso.de/tipps…letzte-wankel.html#premix)
    Diskussionsthread im Forum: Premix ist angefangen!

Teilen

Kommentare 4