Stahlflex Bremsleitungen einbauen

    • Stahlflex Bremsleitungen einbauen

      Hallo Zusammen

      Hat schonmal jemand einen Satz Stahlflex Bremsleitungen von Fischer in den RX8 eingebaut?
      Ich habe die Leitungen mal an die Serienleitungen rangehalten. Die Hinteren sind gleichlang und würden passen.
      Die vorderen sind gut 5-10 cm länger als die Serienleitungen. Die würden ganz schön rumbambeln.
      Wird die Stahlflexleitung dann anders verlegt oder gab es 2 verschieden Längen beim RX 8?

      Viele Grüße
      Tim
      Mazda RX 8 231 PS, Alfa 159 1,9 JTD, Alfa 164 Q4, Alfetta Sport Sedan, Alfa 33 Imola
    • Die einteiligen Leitungen passen ganz schön schei...
      Habe die Leitungen mit kleinen Kabelbindern am verrutschen in der mitgelieferten Tülle gehindert und zusätzlich weiter hinten am Querlenker mit einem Stück Schaumgummi und einen Kabelbinder fixiert und das ganze in einen großen Bogen nach unten verlegt.
      Habe leider kein besseres Bild zur Hand, aber das funktioniert seit 2 Jahren tadellos.
      Bilder
      • fischer.jpg

        99,43 kB, 627×600, 84 mal angesehen
    • Leider habe ich das Spiel mit mehreren Herstellern schon durch. Eine vorhandene ABE kann eigentlich nicht funktionieren da immer gebastelt werden muss. Ob ein TÜV Prüfer solche Sachen abnimmt hängt dann immer von der Person. Meine verbauten Leitungen mussten auch angepasst werden, vorherige von anderen Firmen haben garnicht gepasst.
      Das würde ich schon fast als Täuschung ansehen.
      Jungs ziehen die Handbremse, Männer haben Heckantrieb!

      Revolution Reloaded, 231PS, copper red metallic, rot LED innen, LED Standlichter, Zoom Zoom Blenden, Enkei 18" Felgen mit Goodyear Eagle F1 asym.
      Invidia Q300TL , Sohn Adapter, Wormser / Sturm Adapter, Öldruckerhöhung von Norton, Bilstein B12 Pro Kit, Spiegler Stahlflex, 1. Motor 82tkm R.I.P.
      Akustik Dämmung, Helix P236 als Front, Triax im Heck, Tangband W8Q closed box, Sylfex Auxmod, 6 Kanal AMP als Ersatz für Bose AMP
    • Hab heute versucht meine FlexHydraulik Bremsschläuche zu montieren...

      Mal abgesehen von der scheiß Bremsflüssigkeit überall hat es nicht funktioniert.

      Der Anschluss am Bremssattel ist zu steil, der müsste flacher sein um ihn wie den originalen montieren zu können und der Anschluss zur Bremsleitung ist eigentlich 1:1 der wie original, bloß nach oben hin etwas länger. Die Nut für die Halte- und Sicherungsfeder (dieses Blech) ist 1:1 genau gleich. Trotzdem hab ich das Teil nicht montiert bekommen. An der Stelle hat es gelegen. Ich bekomme den Anschluss nicht weit genug rein geschoben um die Halte- und Sicherungsfeder draufschieben zu können :/

      Beim Lenkeinschlag nach links (linker Bremssattel) macht der Schlauch schon einen ordentlichen Bogen. So ganz passen tut der also auch nicht.
      Hab jetzt wieder den Originalen montiert und lass den erstmal so.
      Gibt´s echt keine wo die Passgenauigkeit bei 99% liegt? :(

      Wie die das mit der ABE machen ist mir auch ein Rätsel. Wahrscheinlich kommt es dabei nur auf die Materialien und Anschlüsse an, weniger auf die Verlegung. Zumal das ja eh die Fachwerkstatt machen sollte und die selbst originale Bremsschläuche falsch montieren können xD
    • Du weißt aber, dass dort, wo du die neue Leitung reinschieben wolltest eine Vertiefung für den Sechskant ist und dass bei dieser eine Ecke abgerundet ist? Ich denke bei den neuen Flexleitungen sind noch alle sechs Ecken dran. Eine davon musst du bearbeiten, dann klappts auch mit dem reinschieben. Schau dir einfach mal die Originalleitung an. Ich hab auch lange gerätselt, warum ichs nicht reingeschoben bekomme.
      Bj.: 04/2003

      Ez.: 05/2006

      Kilometerstand: im März 2012 von privat übernommen mit 26.200 und am 16.01.2017 die 100.000 geknackt :nummer1:



      Wer braucht schon die Überholspur?! :denk: Der RX-8 braucht 'ne Ölspur!!! :xD:
    • Schau halt, dass du ungefähr die Maße von der OEM-Leitung hinbekommst. Wie du das erreichst ist egal. Habe glaube ich damals auch gefeilt. Lieber erstmal weniger und vergleichen.
      Bj.: 04/2003

      Ez.: 05/2006

      Kilometerstand: im März 2012 von privat übernommen mit 26.200 und am 16.01.2017 die 100.000 geknackt :nummer1:



      Wer braucht schon die Überholspur?! :denk: Der RX-8 braucht 'ne Ölspur!!! :xD:
    • Ich habe sie nun mal so montiert. In alle Bewegungsrichtungen liegt die Leitung nirgens an und wird auch nicht geknickt.
      Am oberen Querlenker sollte man eventuell die Ecke abgerunden da die Kante sehr scharf ist.
      Ich habe die Leitung an der Bremszange andersherum weggeführt so kann man die Leitung auch besser verlegen. Das Problem mit der 6ten Ecke habe ich auch so gelöst, das ich die Leitung erstmal so verlegt hab wie sie sein soll. Danach habe ich die Ecke mackiert, die weg soll und die Leitung nochmal ausgebaut und am Schleifstein weggeschliffen.
      Bilder
      • K800_DSC_3522.JPG

        122,77 kB, 800×600, 43 mal angesehen
      • K800_DSC_3716.JPG

        43,64 kB, 450×600, 30 mal angesehen
      • K800_DSC_3717.JPG

        54,85 kB, 450×600, 25 mal angesehen
      • K800_DSC_3722.JPG

        109,97 kB, 800×600, 29 mal angesehen
      Mazda RX 8 231 PS, Alfa 159 1,9 JTD, Alfa 164 Q4, Alfetta Sport Sedan, Alfa 33 Imola

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von alfisty ()