Beiträge von miro279

    Es klappert doch leider nicht nur im Leerlauf. Habe mir jetzt mal neue Dichtungen für das SSV und AGV bestellt, werde dann auch das Thermostat wechseln und einfach ein neues SSV einbauen, habe ich bei ebay für 110€ gefunden. Ärgerlich das schon wieder die Kühlflüssigkeit raus muss, habe ich grade erst gemacht.
    Muss aber eh mal schauen wann ich dazu komme, das scheint ja nicht so wirklich eilig zu sein, nur das Geräusch ist nervig..

    Also ich wäre sehr froh wenn ich eine Aufnahme von meinem Unfall hätte, glaube das würde mir viel Geld und Stress sparen (Spurwechsel des Unfallgegners mit unzureichenden Abstand).
    So lässt sich das nicht beweisen und sie hat einen Zeugen, ich nicht.. Ich denke schon es gibt viele Senatorin in denen eine Aufnahme helfen würde wenn sie juristisch verwertbar sind.

    Ich komme nicht Mal an den Unterdruckschlauch dran ohne zumindest den Sohn Tank weg zu bauen. Kann mir jemand sagen ob man beim 6 Port dran kommt ohne was auszubauen?
    Das Geräusch ist übrigens nur im Standgas hörbar, sobald man etwas Gas gibt ist es weg..

    Hey Robin! Danke für die Hilfe. Ich werde berichten ob das Entfernen des Unterdruckschlauchs einen Unterschied macht! Muss Mal sehen wie ich da dran komme ohne was auszubauen, kann mich Grade nicht dran erinnern wo der Schlauch angeschlossen ist, wenn er direkt zum SSV geht wird es schwer zu erreichen..
    Das SSV hat ja auch einen elektrischen Anschluss.. Geht es da nur um die Funktionsüberwachung oder passiert da noch mehr? Ich habe in der Wiki gelesen, das das SSV nur unter Last schaltet, weißt Du wie das realisiert ist?

    Das wird mir auf Dauer schwer fallen. Ich werde Mal den Unterdruck weg nehmen und schauen ob das was ändert, wenn nichts passiert werde ich mich irgendwann Mal an Ausbau und Reinigung machen, dann kann man gleich die Öldüsen mitmachen..
    Mal sehen wie sich das Geräusch entwickelt.
    Danke für euren Input in jedem Fall!

    Ja, ich vermute es ist echt nur das Gestänge.
    Meinst Du das SSV bewegt sich im Leerlauf minimal (wegen anströmender Luft?) Und das führt zur Bewegung und klackerndem Gestänge dran? Habe bisher immer von der anderen Seite gedacht.
    Wenn es so ist, hätte das Ventil vermutlich zu viel Spiel und sauber machen + Ölen und Fetten könnte helfen.. Ich würde mir die Mechanik gerne Mal ansehen, habe aber kein ausgebautes SSV hier, gibt es irgendwo gute Bilder dazu?

    Gute Idee, werde erstmal Unterdruck weg nehmen, wenn das was ändert schau ich mir das Magnetventil an.. hab noch welche rumliegen zum Tausch.
    Wenn es ohne Unterdruckschlach klackert Bau ich Mal das UIM Weg wenn ich Zeit habe und schaue es mir an. Denke ohne komme ich nicht dran, ist wenig Platz beim 6 Port und das Sohn-Reservoir ist auch im Weg.


    Ich habe es noch nicht getestet, bin aber fast sicher dass das Ventil selbst normal arbeitet, hab Leistung durch den kompletten Drehzahlbereich. Was meinst Du mit anhängige Betätigung?

    Ja, ich denke auch das ist eher ein kosmetischer Mängel, hört sich halt unschön an..
    Mich wundert nur warum sich da überhaupt was bewegt, das Ventil sollte nach Manual bei 3750 Rpm fahren. Habe ich das richtig verstanden mit der Ansteuerung? Kann es sein, dass Magnetventil nicht 100% schließt?

    Hallo,


    ich habe gestern zum ersten Mal gehört das mein SSV klappern kann. Habe es eindeutig identifiziert, bei laufenden Motor klackert es, das Geräusch verschwindet, sobald man ans SSV greift und es fest hält. Das SSV selbst lässt sich einfach mit der Hand bewegen.
    Ich habe schon ein wenig im Forum gelesen, bin mir aber unsicher was ich jetzt machen soll. Ich bin mir ziemlich sicher, das nicht das SSV selbst das Geräusch macht, sondern der Acutuator (wie heißt das auf deutsch?). Das Ventil selbst bewegt sich ja nicht im Leerlauf.
    Macht es dann Sinn das Ventil auszubauen und zu säubern? Ich habe irgendwo gelesen, das jemand einfach ein bisschen Schlauch über eine Stelle gelegt hat um das Geräusch zu dämpfen..
    Vielleicht kann mich ein Experte auch nochmal aufklären, so wie ich es verstanden habe, wird das SSV pneumatisch aktiviert und der Unterdruck über ein Magnetventil (also elektrisch) gesteuert. Das das Ding klappt muss dann doch heißen, das der Unterdruck in der Leitung nicht ganz konstant ist, oder? Sollte man sich also Mal zuerst das Magnetventil ansehen? Das klappern kommt ja scheinbar vom Spiel an der Ansteuerung, ich wundere mich nur, dass dort etwas passiert im Leerlauf..
    Ich würde das Ventil auch Mal ausbauen und säubern wenn ihr sagt das bringt was, bzw. es auch gegen ein neues tauschen, habe ich für gute 100€ bei eBay gefunden.
    Danke für Eure Hilfe!

    Mir geht's gut, danke! Muss echt nicht sein, war mit 190 auf der linken Spur, da zieht eine rüber zum Überholen ca. 150m vor mir mit vielleicht 100.. Straße war feucht an der Stelle zu allem Überfluss, bin dann in sie rein gerutscht.
    Polizei sagt sie ist Verursacher, muss halt schauen wenn sie nach links geht, das da auch Platz ist, aber ich werde eine Teilschuld bekommen wegen 130km/h Richtgeschwindigkeit..
    Bei mir läuft es auf eine neue Stoßstange heraus, da wo der Riss ist, ist drunter auch was am Metall zu sehen, denke das ist die Stoßfängerverstärkung? Ich hoffe damit ist es getan dann, muss die Woche Mal zu Mazda die schauen lassen ob was krumm ist..
    Das andere Auto sieht schlechter aus..

    Mh, also auch die Fachgemeinde ist sich nicht ganz einig.
    Hatte vorhin leider einen kleinen Auffahrunfall, vorder Stoßfänger hat einen Riss und wird neu müssen, hoffe daß sonst nichts ist. Werde mich dann wohl erst wieder mit den Bremsen beschäftigen, wenn das alles wieder okay ist..