Beiträge von RexBY

    Ich habs nur kurz überflogen, aber ich hätte noch einen fast neuen 200 Zeller Metallkat rumliegen. Marke "noname" (obwohl bei irgendeiner rechnung wohl mal irgendwas mit bijp draufgestanden hätte). Hatte ich kurz drin, war mir aber zu laut (da wusste ich noch nicht, dass ich ein loch im auspuff hatte).


    Ist halt illegal, aber dem tüv egal 😅, wenn die restlichen werte passen.

    Servus.


    Falls noch jemand Restbestände an original Mazda 5w30-öl hat, ich hätte Bedarf 😅


    Grüße, Bene

    Servus.


    Suche einigermaßen gut erhaltene Ölleitung zum/vom Ölkühler links.


    Beide wären fein, Zuleitung zum Ölkühler ist aber wichtiger (weil kaputt).


    Grüße, Bene

    Ja, alles ok bei mir (auch das auto 😂).


    Hatte nur die zündung an, da leuchtet alles. Im Normalbetrieb leuchtet nur die handbremse. Ist eohl der sensor im bremsflüssigkeitsausgleichsbehälter hin. Mach ich vielleicht im sommer.


    Zur fahrweise: seit die spritpreise so hoch sind, hab ich bissl rumprobiert. Ich sag euch, ich hab tatsächlich nen 5. Gang gefunden... schon fährt man relativ sparsam 😅😂

    Na also.


    Hab auch 2 Tage rumgedoktort, Kerzen raus, durchgeorgelt, geputzt, georgelt, neuen exenterwellensensor rein, mech drüber schauen lassen, zündfunken gemessen etc...


    Anruf bei der Fachwerkstadt (Auto Frey in Augsburg, kann ich nur empfehlen, kennen sich aus), der hat nur gesagt: abschleppen, sie Machens nicht anders. Bei 90 Prozent der abgesoffenen Rexen hilft nur das.


    Und wenn's nur einmal ist, ist's für den ist auch nicht so schlimm...

    Das mit umparken und dann nicht mehr anspringen hatte ich auch. Auch alles mögliche gemacht (sogar exenterwellensensor getauscht).


    Hat sich auch angehört, als würde er drehen, aber nicht zünden.


    Geholfen hat nur anziehen/anschieben.


    Kat hab ich anscheinend nen metallkat drin, aber von einmal anziehen schmilzt auch der OEM nicht gleich.


    Versuchs einfach Mal, mehr kaputt machen geht eh nicht mehr... 😅

    Auf den Schalter drückt der Handbremshebel. und die LAmpe geht an, wenn der Schalter entlastet wird. Leider ist während der Fahrt der Hebel ganz unten. und da wackelt auch nix.


    Daher ist mir das Ganze ien Rätsel....

    Es ist mal wieder soweit, ich bräuchte eure Hilfe.


    In letzter Zeit leuchtet während der Fahrt immer die Handbremsleuchte. Anfangs zögerlich immer wieder mal, jetzt ab Fahrtbeginn durchgehend.


    Handbremskontrollschalter hab ich schon geprüft, der geht ohnen Probleme. Bremsflüssigkeit hab ich auch schon kontrolliert, passt auch.

    Bremsen an sich sind auch noch gut.


    Und nein, ich fahr nicht mit angezogener Handbremse... :xD:


    Da demnächst TÜV ansteht, würd ich das ganz gern behoben haben.

    Hat einer von euch da ne Idee?


    Grüße, Bene