Beiträge von Shifty

    Hey liebe Bastler,


    P0302 ist ja ein durchaus präsentes Thema hier im Forum. Ich bilde mir aber ein da ein durchaus interessanten Fall zu haben und hoffe daher mir hier den ein oder anderen Rat abholen zu können, bevor ich auf große Fehlersuche gehe und sowohl viel Zeit als potenziell auch viel Geld versenke.


    Bei gemütlicher Fahrt beginnt es bei ab ~4.000 U/min., dass meine Motorkontrollleuchte blinkt. Das Geblinke hört bei geringerer Drehzahl dann wieder auf. Genauso, wenn ich über ~5.000 U/min. gehe. Wenn ich das Gaspedal in die Ölwanne trete, dann beginnt die Motorleuchte nicht an zu blinken. Es macht keinen Unterschied ob ich im zweiten, oder sechsten Gang unterwegs bin. Manchmal bleibt die Motorkontrollleuchte dann an und speichert den Fehler P0302 (Fehlzündungen Rotor 2). Der Motor läuft durchgängig ruhig. Egal, ob unter Last oder im Leerlauf. Egal, ob kalt oder warm.

    Ich habe bereits neue Zündkerzen, -kabel und -spulen verbaut. Auch, weil es mal wieder dran war und, weil es mein erster Verdacht war.

    Manchmal speichert er dazu noch P0076, also Exzenterwellensensor. Das aber offenbar nicht jedes Mal. Den Sensor habe ich jetzt noch nicht in der Hand gehabt, wäre aber wohl mein nächster Arbeitsschritt.


    Hat von euch sonst noch jemand Erfahrungen mit diesem Fehlerbild und kann mich in die richtige Richtung schubsen? Hinweise zu einem "das könnte noch XY sein", oder "am wahrscheinlichsten ist dies und das" würden mir sicherlich eine Idee geben und vermeiden, dass ich auf Hexenjagd gehen muss.

    Vielen Dank schonmal für euren Input.

    Die Alarmanlage hat eine extra Sirene im Kofferraum. Wie kommst drauf das die mit über die Hupe abgesichert ist?

    Bei meinem Vorgänger-Rex hatte ich die Sicherung von der Hupe einmal als notgedrungenen Ersatz rausgenommen. Danach ging die Alarmanlage nicht mehr an, wenn ich den Kofferraum mit dem Schlüssel manuell aufgeschlossen habe. Sonst ist die immer angesprungen. Entsprechend hab ich da einen Zusammenhang gesehen - ein Zufall fände ich da zumindest sehr ulkig...

    Das sollte die gleiche Sicherung sein, wie für die Hupe selbst. Im Motorraum ist rechts der Sicherungskasten. In dem Fall müsstest du die Nr. 25 ziehen (mittlere Reihe, dritte von unten). Dann sollte die Alarmanlage zumindest keinen Ton mehr machen, aber ein Signalhorn hast du dann auch nicht mehr...


    hq720.jpg?sqp=-oaymwEhCK4FEIIDSFryq4qpAxMIARUAAAAAGAElAADIQj0AgKJD&rs=AOn4CLCOUoNWK3nfOUfonYYpe5gkm67Y-w

    Ich betreibe einmal Thread-Nekromatie, folgendes:

    Ich hab zwei linke Hände und das Talent zwei Minuten zu wenig nachzudenken. Als ich gestern mein Radio ausbauen wollte (um einen Bluetooth-Adapter anzuschließen), habe ich die SW10-Schraube von Seiten des Lenkrads nicht bedacht. Mein alter Rex hatte keine mehr, weshalb ich daran erstmal keinen Gedanken verschwendet habe. Entsprechend war ich etwas rabiat dabei das Radio rauszuholen, was dank der Schraube nicht funktioniert hat. Long Story Short: Hab die Schraube gefunden und gelöst. Durch meine Hauruck-Aktion hab ich aber ein paar Kontakte zwischen Radioblende und Radiokasten abgebogen. Ergebnis war, dass weder das Display, noch Radio, Klima und Warnblinker funktionierten. Alles mit Hilfe eines Mechatroniker-Kumpels wieder in Ordnung gebracht. Sprich Kontakte wieder dahin bewegt, wo sie hingehören. Display, Radio, Klima und Bluetooth-Adapter funktionieren.


    Aber der Warnblinker nicht mehr.

    Sicherungen sind alle in Ordnung, die haben wir der Reihe nach kontrolliert. Blinker-Relais ist es auch nicht, da ich noch ganz normal blinken kann (es sei denn das hängt nicht zusammen?)
    Kabel und Anschlüsse scheinen soweit i.O.


    Hat jemand eine Idee, was es sein könnte?