Erfahrungen mit K.A.W Fahrwerken/Federn

  • Moin Moin,


    Ich bin im Moment auf der suche nach neuen Federn bzw. ein neues Fahrwerk für meinen REX.
    Nach einiger Suche bin ich auf die Firma K.A.W gestoßen.
    DIese Firma verkaut sowohl Federn(Teferlegung VA/HA 50mm) als auch ganze Fahrwerke(ebenfalls Tieferlegung VA/HA 50mm+Dämpfer)
    Hat jemand mit Produkten dieser Firma Erfahrungen gemacht?


    PS: Ich habe zurzeit ein Gewindefahrwerk der Firma TA Technix aka TA Taugtnix verbaut und bin extrem unzufrieden. Daher möchte ich gerne umsteigen. Da ich aber Azubi bin muss ich schon auf dem Preis achten. Falls ihr mir etwas anderes Empfehlen könnt wurde mich das natürlich auch freuen.


    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe. ;):><:

  • Spar lieber etwas länger und kauf dir was gescheites. Warum hast du ja beim Taugnix Fahrwerk gesehen. Ich fahre Eibach-TL-Federn. Bin zufrieden damit.
    Und wenn du beim RX8 am Fahrwerk sparst, kannst gleich nen Golf fahren. Das ist nämlich das was der Rex wirklich gut fahren kann... Kurven. Und deswegen würde ich da zu aller letzt sparen. Zumal es ja auch ein Sicherheitsaspekt ist.

  • Viele fahren hier mit H&R Federn und Bilstein B8 Dämpfern rum.
    Passt im Normalfall ganz gut.

    231er EZ 01/07
    08/13 gekauft 113000 km mit Mazda Zubehör Body Kit, 2015 gebrauchter Motor mit 36000 km Laufleistung, LAA's, RX 8 Bremsleuchte schwarz, Pulley Kit, Bilstein B8, H&R 45er Federn, Spurverbreiterung H&R 40mm VA/HA, Stahlflexbremsleitungen, Folierung, Fächerkrümmer Racing Beat, Öltemperaturanzeige D1 Spec, neue Ölentlüftung, Compettion Clutch leichtes Schwungrad+ Stage 2 Kupplung, Summit Hinterachsstrebe, US Borla, Ingalls Torque Damper, Dotz pinstripe red mit Federal RSR 595, EBC Black Dash und Black Stuff, Lithium Powerblock 11Ah, US Heckspoiler, Optimierung RX8 - Solutions, Ultra Racing Unterbodenstrebe...

  • Fahre seit 10 Jahren K.A.W. in meinem 626 mit Bilstein-Dämpfern. Ist deutlich straffer, kostet jedoch auch etwas Komfort (von "unmöglich hart" meines Vorredners aber kann ich bei meinem Modell bei weitem nicht sprechen. Ist durchaus gediegenes Fahren). Für einen Tausch und leichte Tieferlegung solcher Art kann ich sie empfehlen. Allerdings ist der 626 eine Limousine und kein Sportwagen. Auf's angebotene Komplett-Fahrwerk möchte ich von da aus auch erst recht nicht schließen, das wäre dann zu weit hergeholt.

  • Bei meinem Yaris waren vom Vorbesitzer H&R Federn (progressiv) verbaut, ich schätze mal mit den Seriendämpfern. Optik ja, Fahrverhalten nein. Das Problem an progressiven Federn ist, dass man zwar einen guten Komfort bei leichten Unebenheiten hat. Aber das was man mit einem Sportfahrwerk vermeiden will, nämlich Karosseriebewegungen, hat man ständig, weil das ganze bei leichten Bewegungen weich ist.


    Die Federn sind weggerostet, wurden beim TÜV beanstandet. Also habe ich sie getauscht gegen einen Satz Eibach Pro Kit. Wenn schon alles raus muss, habe ich gleich die Dämpfer gewechselt, KYB Excel G Gasdruckdämpfer. Diese Dämpfer sind günstig, aber hochwertig, habe schon in einem anderen Fahrzeug gute Erfahrungen damit gemacht, und KYB (ehemals Kayaba) ist einer der größten Dämpfer Hersteller in der Erstausrüstung.


    Die Dämpfer sind welche von der strafferen Sorte, und passen gut zu den Federn. Für beides zusammen habe ich knapp über 200€ bezahlt. Etwas straffer als vorher, aber die Straßenlage in schnellen Kurven war Top, und das Handling ebenfalls.


    Der RX8 ist eine andere Liga, das Sportfahrwerk (Serie beim 6-port mit 231PS) lässt meiner Meinung nach überhaupt keine Wünsche offen. Eine "billige" Lösung würde ich persönlich nicht nehmen, aber die Kombi Eibach + KYB Excel G ist sehr sportlich und von Preis - Leistung ausgezeichnet.