unruhiger Leerlauf und Startprobleme bei warmem Wetter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • unruhiger Leerlauf und Startprobleme bei warmem Wetter

      Hallo zusammen,
      jetzt muss/darf ich mich mal wieder etwas mehr um meinen Rex kümmern. Seitdem das Wetter die letzten Tage hin und wieder mal etwas besser / wärmer war, traten Probleme an meinem Rex zum Vorschein, die ich vorher nie hatte.
      Bei sehr warmen Außentemperaturen (ca. 30°C) fängt er im Leerlauf extrem an zu vibrieren, teilweise so stark, dass es mir den Gang raushaut...wenn ich schon im Leerlauf bin, "tanzt" der Schaltknüppel fröhlich von links nach rechts über die gesamte Breite.
      Viel beunruhigender finde ich jedoch, dass ich nach einem Tankstop den Wagen fast nicht mehr anbekommen hätte. Habe ca. 10 Sekunden für den Start gebraucht. Gestern, als ich jemanden abholen wollte, habe ich den Motor zum warten aus gemacht (ca. 25 km bis dahin gefahren) und nach ca. 3 Minuten wieder "gestartet" -> hat wieder ca. 10 Sekunden gedauert.
      Bisher hatte ich das nie. Er sprang kalt und warm immer super an...

      Was könnte das sein? Kompression, Zündung, Kat?
      Warum tritt das nur bei warmem Wetter auf und warum hatte ich die Probleme bisher nie (bemerkt)?
      Einen Kompressionstest würde ich sowieso mal gerne machen, um zu wissen, wie lange meiner noch ungefähr macht und ob es sich noch lohnt großartig zu investieren (Zündspulen, Zündkerzen, Zündkabel, Kat). Macht hier jemand Kompressionstest in NRW (am besten in der Nähe von Duisburg) gegen einen gewissen Betrag?

      Danke für eure Hilfe!

      schumi
    • Eventuell hast du schlechte Kompression.

      Kann aber auch an den Zündspulen und den Motorlagern (die Gummi puffer auf denen der Motor aufliegt ) liegen.

      Kann auch sein das dein Kat kaputt ist und deinen Motor gefressen hat...
      - 05 Revolution - 3. Bremsleuchte LED - Six Performance Alu Lugnuts- Ultra Racing Domstrebe hinten - AC Delco d585 Zündanlage - rx8Performance Motorlager - Fächerkrümmer - 300 Zellen KKS Kat - Invidia q300 - BC racing Gewindefahrwerk - ebc Blackdash - ebc redstuff - Woormser/Sturm - adapter - ProSport anzeigen - Spurplatten SCC v 15mm h 25mm - BOSE Soundsystem erweitert um AudioSystem R1250 + 2x Pioneer Woofer im Kofferraum (1250W RMS) + Dämmung mit ALU Butyl-
    • Wird sicherlich die Zündanlage sein.
      Wie alt?
      231er EZ 01/07
      08/13 gekauft 113000 km mit Mazda Zubehör Body Kit, 2015 gebrauchter Motor mit 36000 km Laufleistung, LAA's, KKS, RX 8 Bremsleuchte schwarz, Stage 1, Pulley Kit, Bilstein B8, H&R 45er Federn, H&R Spurverbreiterung 40mm VA/HA, 2016 Stahlflexbremsleitungen, Folierung, Fächerkrümmer Racing Beat, LS2 AC Delco Spulen, rote Lugnuts D1 Spec, Öltemperaturanzeige D1 Spec, neue Ölentlüftung, Compettion Clutch leichtes Schwungrad+ Stage 2 Kupplung, Summit Hinterachsstrebe, 2017 US Borla, Ingalls Torque Damper, schwarze Rückleuchten, schwarze OEM Felgen mit Federal RSR 595...
    • Also, laut Vorbesitzer wurden die Spulen und Kabel vor ca. 1,5 Jahren getauscht.
      Zündkerzen ist er sich schon nicht mehr so sicher...könnten 3 bis 4 Jahre alt sein.

      Was gekauft wurde, kann ich allerdings nicht sagen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schumi170388 ()

      Beitrag von schumi170388 ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Verbindungsabbruch - Fehlermeldung...Doppelpost. Sorry! ().
    • Dann Zündanlage tauschen, komplett, also ALLE Kerzen, ALLE Kabel, ALLE Spulen, wenn sie in den 1,5 bzw. 3 Jahren nicht nur 5000 km gefahren wurden, wovon ich mal nicht ausgehe.

      Als Ersatz kannst du dann natürlich wieder zu Mazdateilen greifen, um die dann in ca. 20000 km erneut zu tauschen. Oder du nimmst etwas mehr Geld in die Hand und investierst gleich in ein Upgrade Kit (LS-Kit, AEM-Kit, usw.) Die Symptome sind quasi eindeutig und werden zuhauf hier berichtet, nahezu täglich. Dass der Hobel mit so alter Zündanlage überhaupt noch läuft, ist ein Wunder, vor allem mitnso alten Kerzen.
      Bj.: 04/2003

      Ez.: 05/2006

      Kilometerstand: im März 2012 von privat übernommen mit 26.200 und am 16.01.2017 die 100.000 geknackt :nummer1:



      Wer braucht schon die Überholspur?! :denk: Der RX-8 braucht 'ne Ölspur!!! :xD:
    • Hey, du hast mit Sicherheit bei den Temperaturen die Klimaanlage an, oder? Da kämpfen sie alle etwas im stand.... Kann aber auch sein das du einfach nur mal deinen Leerlauf neu anlernen musst. Falls die Drehzahl etwas niedrig ist und dann noch der Klimakompressor dazu kommt, sackt sie richtig in den Keller. Probier erstmal das:

      rx8forum.de/lexicon/index.php/…-Keep-Alive-Memory-K-A-M/

      Dann kannst du weiter sehen ob die Zündanlage immernoch notwendig ist.

      Kannst auch mal probieren ob es besser ist wenn die Klima aus bleibt. So ein Kompressor kann auch mal Kaputt gehen und schwergängig laufen.
      Bist ungeschickt, hast linke Hände? Läufst gegen Türen und auch Wände?
      Kannst nicht schrauben und nicht lenken? Hast auch Probleme mit dem
      Denken? Kriegst nicht mal deine Schuhe zu? Dann bist du ein Mann für ATU!
    • Wenn du ganz viel Glück hast ist es nur ne defekte Spule.
      Denke aber ehr das auch hier ein Kompressionstest ansteht, und der wird dir den Motortod attestieren...
      Mazda Rx-8 Challenge ¤ Tornado Rot ¤ EZ 2004 ¤ 231PS 6Port ¤ Viele viele Änderungen
      Was habe ich alles geändert
      Es ist egal welches Auto du fährst - es gibt immer einen der schneller ist als du...
      Definition von "Tuning": Wir geben Geld aus das wir nicht haben, für Dinge die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir weder kennen, noch mögen...


    • danke erstmal für die Antworten:

      generell hatte ich mir selber folgendes überlegt:
      - Kompressionstest machen lassen: Ist eh schon längst überfällig und dann habe ich auch Gewissheit, was den Zustand meines Motors betrifft. (Wo kann man in NRW einen machen lassen?)
      - Je nachdem, wie der Test ausfällt, entscheide ich, ob ich noch groß was in den Wagen investiere, oder nicht.
      - sollten die Werte noch ausreichend sein, werde ich dem Kleinen auf jeden Fall mal eine ordentliche (!!!) Zündanlage spendieren. Dann weiss ich wenigstens genau was verbaut ist. Ist mir sowieso auch lieber. Momentan weiß ich weder, was für Zündkerzen, Zündkabel, Zündspulen, noch was für ein Kat verbaut ist.
      - Sollte ich die Zündanlage selber einbauen, werde ich dabei direkt mal den MAF Sensor und den Ansaugtrakt reinigen.
      - Wenn ich dann noch Lust habe, kontrolliere ich mal den KAT. Dann habe ich die Hauptbaustellen zumindest alle durch.

      Die Erklärung mit der Klima könnte gut hinhauen. Darauf werde ich mal achten. Die extremen Vibrationen kommen nämlich wirklich von einer zu niedrigen Leerlaufdrehzahl. Wenn ich die Drehzahl selber auf 1000 U/min anhebe, ist alles super smooooooth ;)

      Update:
      Rotor Vorne:


      Rotor hinten:



      also, leider ist die Kompression generell nicht mehr die Beste. Der hintere Rotor hat jedoch extrem stark gelitten. Der Grund dafür ist ebenfalls schon klar. Eine Zündkerze des hinteren Rotors war verrostet und das dazugehörige Kabel hatte einen Kurzen. Daher lief der Rotor nur noch mit einer Kerze. Das erklärt ebenfalls den unruhigen Leerlauf und die sporadisch auftretenden Startprobleme. Nach Aussage von Herrn Kremer springt der vordere Rotor zuerst an und der hintere erst später, teilweise sehr viel später...

      Übrigens: Das Autohaus Schwenke in Duisburg Hamborn ist für alle "Wankler" sehr zu empfehlen! Besonders der KFZ Meister Herr Kremer kennt sich bestens mit Wankelmotoren aus. Habe mich mit ihm bestimmt 15 Minuten über alles Mögliche unterhalten. Er war sehr kompetent, freundlich und hilfsbereit.

      Folgendes werde ich nun tun:

      1) komplett neue und vernünftige(!!!) Zündanlage kaufen, mit Allem was dazugehört.
      2) ca. 500 bis 1000 km mit der neuen Anlage fahren und schauen, ob sich der hintere Rotor wieder freibrennt. Das positive ist nämlich, dass alle Kammern so ziemlich die selbe Kompression aufweisen. Das deutet auf einen gleichmäßigen mechanischen Verschleiß hin -> Dichtleisten und Trochoiden sollten noch in einem guten Zustand sein.

      3) erneuten Kompressionstest machen: gucken, ob sich die Werte des zweiten Rotors verbessert haben.
      4) evtl. den Motor spülen, da die Kompressionsverluste im Wesentlichen wohl durch Ablagerungen Zustande gekommen sind.

      Wie würden eure Vorschläge aussehen? Würdet Ihr anders vorgehen?
      Welche Zündanlage würdet ihr mir empfehlen? Am besten eine, die ich möglichst gestern hier habe :D

      schönen Gruß
      schumi :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von schumi170388 ()

    • Das mit den Ablagerungen ist sehr wahrscheinlich nicht der Fall. Das nicht gezündete Benzin hat das Öl abgewaschen und dadurch hat erhöhte Reibung stattgefunden - > Motor ist im Sack, würde da auch nicht noch einen 2. Test machen, bringt eh nichts. Kauf ne Zündanlage deiner Wahl und fahr solange bis du die karre verschenken willst, oder Geld für einen rebuild hast. Traurig aber wahr
    • Es kann doch wirklich nicht so schwer sein...
      Mazda Rx-8 Challenge ¤ Tornado Rot ¤ EZ 2004 ¤ 231PS 6Port ¤ Viele viele Änderungen
      Was habe ich alles geändert
      Es ist egal welches Auto du fährst - es gibt immer einen der schneller ist als du...
      Definition von "Tuning": Wir geben Geld aus das wir nicht haben, für Dinge die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir weder kennen, noch mögen...


    • @ Commander_Keen

      :sarcastic: das nützt nichts,denn ich glaube hier haben einige keine Zeit zum suchen, denn suchen lassen ist
      doch viel einfacher am besten noch E-Teile bestellen und anliefern.
      2003er Revolution 192PS Titangrau-metallic. GFK Spoilerstosstange "extreme"von ATH, eloxierte Grilleinsätze in schwarz.
      Linsen-Nebelscheinwerfer,ATH-Tagfahrlichter, TRC- Heckspoiler Shogun1,400 Zeller Metallkat,Remus Sportanlage 2x 100mm Endrohre, Bilstein B12 Pro Kid ,
      Borbet 8J/19H2 ET40.
    • angenommen die Anlasser Drehzahl wäre 150rpm sind deine Werte ja sehr gut, mit 250rpm ist der Motor platt
      :Y: .>.>.>.>.> Mit dem Öl nicht sparsam sein <.<.<.<.<. :Y:
      RX8
      Silver Rx-8 Revolution -- 231PS -- Schwarze Original 18''
      Beleuchteter Schaltknauf, tiefes Kennzeichen, Rx 8 Bremslicht
      Motorrebuild von Rotarymotion aka NortonF1, Öldruck erhöhung, 200 Zeller hjs kat
      50mm Spurverbreiterungen pro Achse
      to do: Invidia q300 oder Y- Pipe,

    • @Rotaryforthefun auch mit 250U/min wäre der Motor Platt, verstehe nicht wann das endlich begriffen wird xD
      Mazda Rx-8 Challenge ¤ Tornado Rot ¤ EZ 2004 ¤ 231PS 6Port ¤ Viele viele Änderungen
      Was habe ich alles geändert
      Es ist egal welches Auto du fährst - es gibt immer einen der schneller ist als du...
      Definition von "Tuning": Wir geben Geld aus das wir nicht haben, für Dinge die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir weder kennen, noch mögen...


    • Master_3 schrieb:

      @Rotaryforthefun auch mit 250U/min wäre der Motor Platt, verstehe nicht wann das endlich begriffen wird xD
      das habe ich ja geschrieben Erik. Richtig lesen ;)
      :Y: .>.>.>.>.> Mit dem Öl nicht sparsam sein <.<.<.<.<. :Y:
      RX8
      Silver Rx-8 Revolution -- 231PS -- Schwarze Original 18''
      Beleuchteter Schaltknauf, tiefes Kennzeichen, Rx 8 Bremslicht
      Motorrebuild von Rotarymotion aka NortonF1, Öldruck erhöhung, 200 Zeller hjs kat
      50mm Spurverbreiterungen pro Achse
      to do: Invidia q300 oder Y- Pipe,

    • @Rotaryforthefun Sorry, meinte mit 150rpm wäre der Motor platt...
      Mazda Rx-8 Challenge ¤ Tornado Rot ¤ EZ 2004 ¤ 231PS 6Port ¤ Viele viele Änderungen
      Was habe ich alles geändert
      Es ist egal welches Auto du fährst - es gibt immer einen der schneller ist als du...
      Definition von "Tuning": Wir geben Geld aus das wir nicht haben, für Dinge die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir weder kennen, noch mögen...