Im Winter einmotten, wie macht Ihr das?

    • Im Winter einmotten, wie macht Ihr das?

      Nachdem ich meinen REX eine totale Holhraumkonservierung gegönnt habe, habe ich ihn mit Erhaltungsladegerät in der Garage stehen.
      Auf den Reifen habe ich 3Bar Druck drauf (Standplatten), Decken drüber wegen des Staubs, ansonsten aber nichts weiteres. Was würdet Ihr noch machen für den Winterschlaf?
      Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren..... 8)
      Verbrauch 7L auf 50KM : :yeah:
      RX8 192PS 60TKm 2004 Original wie ausgeliefert, BMW 320 GT 2015 68TKm, Opel Cascada 2014 16TKm, 230CE 1991 230TKm,
      S203 200Kompressor 200TKm, NEU: Opel GT Baujahr ´71
    • Ich bewege den Wagen jeden Monat. Also schieben. Den Monat ca. 1m vor in der Garage und im nächsten Monat wieder zurück.

      4Port 10/05 Revolution 141KW (gemessen) :: Satinsilber / Cosmo :: meine seit 19.06.2006
      6-Gang-Getriebe (Y16M), EXEDY Stage 1 Clutch, EXEDY Lightweight Racing Flywheel
      Tenzo-R GT5 8,5x19" ET45; Vredestein Ultrac Sessanta XL FSL 235/35 R19, Bilstein Fahrwerk (B16 PSS9),
      Racing Beat REVi Intake System + Ram Air Duct, Racing Beat RX-8 Gauge Panel Kit
      Navi-Umbau mit Nexus 7 (2012)
    • Hallo,
      Danke für den Link.
      Ich werde mein Schätzchen nur nicht dem Salz aussetzen, da es ohnehin nur als Spassauto dient. Das bedeutet also, das ich Ihn, sobald die weiße Pest von der Strasse ist wieder bewegen werde. Klar, ist ja ein Fahrzeug und kein Stehzeug. Das sich in 6-8 Wochen Standzeit Ölkohle bildet, halte ich für seeeeeht unwahrscheinlich.
      Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren..... 8)
      Verbrauch 7L auf 50KM : :yeah:
      RX8 192PS 60TKm 2004 Original wie ausgeliefert, BMW 320 GT 2015 68TKm, Opel Cascada 2014 16TKm, 230CE 1991 230TKm,
      S203 200Kompressor 200TKm, NEU: Opel GT Baujahr ´71
    • und beugt Standplatten in den Reifen vor.... :) sonst fährt er "eckig".
      Sollte das passieren, gibts einen kleinen Trick (hatte ich bei meinem 230CE) Luft bis auf 1 Bar ablassen und gaaaaanz langsam ca. 1-2KM fahren, dann Luft drauf und die Gummis laufen in der Regel wieder 1a. :D
      Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren..... 8)
      Verbrauch 7L auf 50KM : :yeah:
      RX8 192PS 60TKm 2004 Original wie ausgeliefert, BMW 320 GT 2015 68TKm, Opel Cascada 2014 16TKm, 230CE 1991 230TKm,
      S203 200Kompressor 200TKm, NEU: Opel GT Baujahr ´71
    • Ich frag meine wintermöhre morgen mal xD
      Steht den Sommer über immer in der Garage in der im Winter der rex stand. Beim rex sind immer diese Führungsstifte fest gewesen und bei dem subi jetzt die hinteren kolben. Diesen Winter steht ein Wagen meines Vaters in dieser Garage, wenn da wieder was ist, liegt es wohl an der Garage? Ich hatte jetzt eher gedacht dass es was zu beachten gäbe was ich nicht wusste.
    • Standschäden kommen eigentlich erst nach längerer Zeit vor, oder wenn schon was am kaputt gehen ist. Bei den Bremsen liegt es hauptsächlich daran, dass zu viel Wasser in der Bremsflüssigkeit ist, wenn diese bereits zu alt ist. Das Zeug neigt dazu, Wasser aus der Luftfeuchtigkeit über die Entlüftungsbohrung zu ziehen. Dadurch rosten dann die Bauteile und gammeln fest. Wenn du dein Winterauto einmottest wechsel vorher mal die Bremsflüssigkeit, dann sollte nichts weiter passieren.
      Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren..... 8)
      Verbrauch 7L auf 50KM : :yeah:
      RX8 192PS 60TKm 2004 Original wie ausgeliefert, BMW 320 GT 2015 68TKm, Opel Cascada 2014 16TKm, 230CE 1991 230TKm,
      S203 200Kompressor 200TKm, NEU: Opel GT Baujahr ´71
    • aber muss man beim REX noch speziell etwas beachten?
      Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren..... 8)
      Verbrauch 7L auf 50KM : :yeah:
      RX8 192PS 60TKm 2004 Original wie ausgeliefert, BMW 320 GT 2015 68TKm, Opel Cascada 2014 16TKm, 230CE 1991 230TKm,
      S203 200Kompressor 200TKm, NEU: Opel GT Baujahr ´71
    • addy schrieb:

      Jetzt frage ich mich wie das schieben den Bremssattel bewegen soll? Entweder wird ja der kolben fest oder die Führungsstifte, aber vom schieben hat beides doch nichts. Oder steh ich gerade auf dem Schlauch?
      Ok, hatte dich falsch verstanden. Ich meinte jetzt eher das "Festsetzen" der Bremse.
      Mit den Kolben hatte ich noch nie Probleme - beim hin und her Schieben sitzt jemand im Auto und tritt mindestens einmal auf die Bremse - vielleicht deshalb ?
      Durchschnittsverbrauch:
    • Das mit dem Wasser klingt plausibel, denke nicht dass die bremsflüssigkeit oft gewechselt wird, Scheckheft hin oder her. Aber besonders beim Winterauto liegt es vielleicht auch daran dass man die ganze Zeit durch Salzwasser fährt und dann lange Zeit wirken kann oder?
      Aber gut, ich will den Thread hier nicht missbrauchen, das geht ja doch in eine andere Richtung.
      Danke für die Tipps