Erfahrungsbericht: Wankelshop - RX-8 ECU Optimierung Stage 1 Performance

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ok bis 2000/2200 dreht meiner imo auch ganz kurz. Im Winter geht er aber auch nicht viel höher meine ich.
      aber unangenehm ist es immer finde ich^^
      RX-8 Revolution, 6Port 231PS, Bj 05.2004, Motor 2 in Blau,BC-Racing Gewindefahrwerk, 40mm Spurplaten hinten, Black Dash + Red Stuff vorne, weiße LAA´s, weißes Front Dreieck, Brock B25 SGVP 8x18", Sohn Adapter + Tankkit, schwarze Heckscheiben 95%, leuchtende Kiemen,
      K&N Luftfiltereinsaztz, RacingBeat Gauge Panel + Prosport Zusatzinstrumente - Wasser-/Öltemp. + Öldruck, Navi gegen Galaxy Tab 2 getauscht, Stahlflex Ölleitungen, Japspeed Lightweight Pullye Kit Blau, OEM Frontlippe, OEM Seitenschweller, Sportlenkrad, Dach schwarz, Haubendreieck schwarz, CarTuningTreffNRW Teamstreifen auf der Seite, Lug Nuts Rot, Anycar SD/USB/Bluetooth Adapter... weiteres in Aussicht.
    • Im Winter dreht der richtig hoch wenn es Kalt ist meine ich schon mal um die 3000 gesehen zu haben..
      - 05 Revolution - 3. Bremsleuchte LED - Six Performance Alu Lugnuts- Ultra Racing Domstrebe hinten - AC Delco d585 Zündanlage - rx8Performance Motorlager - Fächerkrümmer - 300 Zellen KKS Kat - Invidia q300 - BC racing Gewindefahrwerk - ebc Blackdash - ebc redstuff - Woormser/Sturm - adapter - ProSport anzeigen - Spurplatten SCC v 15mm h 25mm - BOSE Soundsystem erweitert um AudioSystem R1250 + 2x Pioneer Woofer im Kofferraum (1250W RMS) + Dämmung mit ALU Butyl-
    • Im Winter, wie Homey schonmal erwähnt hatte, eskaliert der immer völlig. Da gehts gern über 3.000 U/min. Tut jedes mal weh, da bereut man fast das Umdrehen des Zündschlüssels


      Motor mit getretener Kupplung starten, dann Kupplung komen lassen (Getriebe in Neutral) dann sinkt die Drehzahl auch direkt...
      Mazda Rx-8 Challenge ¤ Tornado Rot ¤ EZ 2004 ¤ 231PS 6Port ¤ Viele viele Änderungen
      Was habe ich alles geändert
      Es ist egal welches Auto du fährst - es gibt immer einen der schneller ist als du...
      Definition von "Tuning": Wir geben Geld aus das wir nicht haben, für Dinge die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir weder kennen, noch mögen...


    • Mach ich sowieso immer. Dann wart ich kurz bis er sich beruhigt hat, stell in der Zeit meine Musik ein und dann gehts los :)
      Zwei Räder:
      2006er Honda CBR 600RR | Pramac-Design | 120 PS | Straße
      2006er Honda CBR 600RR | West-Design | 120 PS | Rennstrecke

      2001er Yamaha YZ426F Supermoto | 55 PS | 100kg

    • Jayman211 schrieb:

      Oh man. Wenn ich das so mit dem Aufwand vom Olli lese, komme ich wegen SKN echt ins Grübeln. Vor allem, da Olli nur 40 km weiter ist als zu SKN...


      was gibts da zu überlegen...ab zu olli. hätte er das schon vor 2jahren angeboten, wäre ich auch zu ihm und nit zu kks...hat mir gezeigt was gemacht wurde und ich war sehr entäuscht. mehr leistung war da aber wie...?!
      :police: :police:

      + 231 Kuro +
      + anubis - schwarz +
      + Bj.08 +



      :ärgern: Vögel die mir aufs Dach kacken, gehört der Arsch zugenäht!!! :ärgern:

      Verkaufe:

      Teile TURBOUMBAU

    • Hallo zusammen

      ich möchte nun auch mal kurz was zu dem Thema schreiben.
      Meine Optimierung war nur ein paar Tage nach der von Daniel
      Ich stimme Daniel im 1.Post voll und ganz zu. Bei mir waren es 390km Anreise, die sich gelohnt haben. Bei mir dauerte die Optimierung auch von 10 - 20 Uhr.
      Olli nimmt´s ganz genau mit den Einstellungen. Er vergewissert sich ,das das Auto technisch in Ordnung ist. Dann geht`s erst los.

      Stage 0 ist für jeden sinnvoll.
      Allein morgens der Kaltstart ist so entspannt, wenn das Auto nur 1200U/min dreht, man keine Rücksicht mehr auf die Nachbarn nehmen muss, da nun der Sportauspuff nicht röhrt wie verrückt
      und vor allem wird das Auto geschont.
      Den Limiter für die Drehzahl unter 80 Grad Wassertemperatur habe ich mir auf 3600U/min einstellen lassen. Da nur ich das Auto fahre, kann man sich gut darauf einstellen.
      Erhöhung der Öleinspritzmenge und Änderung der Ansteuerung der Lüfter bei niedrigerenTemperaturen spricht wohl für sich.

      Stage 1 ist eine Optimierung.
      Hier macht Olli natürlich auch das was man sich wünscht. Es bleibt jeden überlassen das ganze konservativ oder etwas aggressiver einstellen zu lassen.
      Mein RX8 war in vielen Bereichen viel zu mager, was natürlich Drehmoment kostete. Über den Spritverbrauch kann ich noch nichts sagen, da ich dies noch nicht getestet habe.
      Logfahrten und Mappen wechselten sich viele male ab. Stück für Stück wurde optimiert, wieder überprüft und wieder optimiert. Olli arbeitete stetig auf das Ziel hin. Er hat richtig Ehrgeiz an den Tag gelegt, das beste für mich zu machen.
      Auch mir hat Olli alles was er macht erklärt und auch begründet, warum er es so macht.

      Nach 20 Uhr auf der Heimfahrt hatte ich dann mal Zeit ein wenig zu testen. Was soll ich sagen, ich bin Top zufrieden. Das Auto macht mir wieder richtig Spaß. Die Beschleunigung setzt nun merklich früher ein, was das Auto viel spritziger macht.
      Was ganz klar ist das, das ständige ausreizen der Leistung auch auf die Haltbarkeit geht. Das ist aber auch beim Serienauto der Fall, jeden Tag mehrmals 9000U/min geht ja auch auf die Haltbarkeit.
      Langzeiterfahrungen werde ich bei Gelegenheit mal posten.
      Wer langsam fährt, wird länger gesehen !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MazdaMichl ()

    • @Jayman211 ich dachte du wolltest zu SKN?!
      Mazda Rx-8 Challenge ¤ Tornado Rot ¤ EZ 2004 ¤ 231PS 6Port ¤ Viele viele Änderungen
      Was habe ich alles geändert
      Es ist egal welches Auto du fährst - es gibt immer einen der schneller ist als du...
      Definition von "Tuning": Wir geben Geld aus das wir nicht haben, für Dinge die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir weder kennen, noch mögen...


    • Dennoch richtige Entscheidung!

      Ich habe aber zum Thema MAF Konfiguration mit einen sehr erfahrenen Wankel Tuner unterhalten und dieser meinte das die Konfiguration des MAFs nicht nötig ist. Hier sein Wortlaut: "ive only found that to be needed if your turbo and generally its not much" was auch 1 zu 1 meine Meinung bekräftigt.
    • Da mein Auto jetzt Schrott ist gibts von mir leider keine Langzeiterfahrungen mehr. Schade um die schöne Optimierung.

      Aber wie es sich zeigt gibts es ja auch andere die Stage 1 gemacht haben bzw machen wollen und da wird es sicherlich auch auf lange Sicht erfahrungsberichte geben.


      Hubraum ist durch nichts zu ersetzen... außer durch Brennkammervolumen!



      192er, Invidia Q300, 200 Zeller Metallkat, DiamondKFZParts Pulleys,
      Sohn Adapter, 6 Gänge, Spurplatten VA 40 HA 60, H&R Federn 45mm tiefer,
      Hotchkis Stabis VA+HA, Fahrwerksbuchsen PU


      Totalschaden: 31.05.2015
    • So, jetzt habe ich mal Zeit gefunden zum berichten. (192 PS, 110.000km Kompr. 1. Rotor 7,1 bar 2. Rotor 6,8 bar)

      Zu allererst... DANKE OLLI! Die Optimierung hat sich absolut gelohnt. :thumbup:

      Am Montag bin ich 5:30 Uhr früh in Hünstetten nach Brunnthal gestartet. 470km... 8o Zu allem Überfluss musste es auch noch 70% der Fahrt regnen. Verbrauch war auf der Hinfahrt bei konstant 120-125km/h 10,23L Super.

      Punkt 10 Uhr angekommen gings auch gleich los. Erstmal MAF (Luftmassenmesser) säubern, kurz Stage 0 aufgespielt, dann ab ins Waldstück MAF kalibrieren. Die Aktion alleine hat ca. 4 Stunden gedauert. Aber Olli überlässt nunmal nix dem Zufall. ;)

      Als das dann gepasst hat schnell mit einem Döner Kraft getankt. Was dem Fahrer der Döner ist, ist der Diva ihr Super Plus. :D
      Dann begann die Abstimmung auf Super Plus. Die AFR Werte waren schlecht bis katastrophal. Entweder viel zu fett oder viel zu mager. Aber nix halbwegs richtig. Also Gang für Gang Logfahrten mit Einstellen und dann wieder fahren. Auch hier ist der Ehrgeiz vom Olli alles perfekt einzustellen der Wahnsinn. Und mit jeder Fahrt war ein Unterschied fühlbar wie der Wagen besser geht.

      Die Autobahnfahrt war aber wegen dem dichten Verkehr nix für (meine) schwache(n) Nerven. 8o
      Trotzdem hat alles so geklappt, dass Olli mich dann gegen 18 Uhr guten Gewissens heim schicken konnte. :)

      Auf der Autobahn dann wieder Stur mit 120-125km/h zurück. Aber wehe ich beschleunige zum Überholen im 5. Gang durch. Ich konnte es nicht fassen... Man hing der gut am Gas! Und da ist was was man glatt "Durchzug" nennen konnte! Wankel und Durchzug bei 3000rpm im 5. Gang? Ist das zu fassen?!

      Nach 460km dann noch 10km Landstraße heim. Diese 10km waren nur breites Grinsen. :D Der Motor war dermaßen lebendig, ich kam aus dem Staunen nicht mehr raus. 8o

      Heute bin ich noch zur Arbeit gependelt und zurück. Auch da dieses souveräne Bild mit dem Durchzug in jedem Gang. Echt top. :thumbup:


      Also... Jeder der mit dem Gedanken spielt zum Olli für Stage 1 zu fahren, dem sei gesagt: MACHT ES! Es lohnt sich. ;)

      Verbrauch zurück waren 10,02L Super Plus, ob das was sagt weiß ich nicht. ?(

      Langzeitwerte werde ich noch posten. :)
      Mazda RX-8 4-Port Revolution Reloaded

      vieles umgebaut, wenig sinnvolles... :xD:

      Diva:

      Daily:
    • Nach Daniel jetzt auch Guido mit einem super Kommentar. Ich bin überzeugt. Hab Olli jetzt auch mal angeschrieben. Von mir aus sinds ja nur gut 100km. :*:

      Danke an euch beide, dass ihr die Vorreiterrolle übernommen und so ausführlich dokumentiert habt.


      EZ 11/2005 (meiner seit 05/2008) -> Tornadorot -> 231 PS -> 100.000km (Premix ab 80.000km) -> KKS-200Zellen-Kat, Invidia Q300, Öldruck-Erhöhung von NortonF1, Wankelshop Stage 1 Optimierung, im Winter Originalfelgen in weiß :love:
    • Man Man, das klingt echt alles sau gut!

      Könnte man nicht ein verlängertes Tuning Wochenende organisieren irgendwo in der Mitte von Deutschland?
      Dann laden wir den Olli dorthin ein. Würde die potenziellen Kunden anlocken denen der Weg sonst zu weit wäre :D
      Aber bei der filligranen Arbeit würde man an 3 Tagen eh nur 3 Autos fertig bekommen :D

      Ich komme echt ins grübeln :)
    • str4nger schrieb:

      irgendwo in der Mitte von Deutschland?


      Find ich gut die Idee!
      Der ultimative Trick gegen Peinlichkeiten im Forum:
      1) Vorherige Beiträge genau lesen.
      2) Auch wenn es schwer fällt: Nachdenken!
      3) Erst dann posten oder liken.

      ---
      6-Port Revolution, 135.000 km: erster Motor,vermutlich erster Kat, erster Anlasser, Wormser/Sturm-Adapter, Premix im Tank, Petronas Syntium 3000 AV 5W40, Startzeit warm wie kalt ca. 1,8 Sekunden
    • Hatten wir das nicht schon mal irgendwo diskutiert?

      Glaub leider auch, dass der Zeitaufwand da im Weg steht.
      Zwei Räder:
      2006er Honda CBR 600RR | Pramac-Design | 120 PS | Straße
      2006er Honda CBR 600RR | West-Design | 120 PS | Rennstrecke

      2001er Yamaha YZ426F Supermoto | 55 PS | 100kg