[TIPP] Scheinwerferwaschanlage ausschalten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja gut aber es ging darüber das der von der Versicherung meinte es gibt kein Leihwagen solange das Fahrzeug betriebsbereit ist und den Wagen gibt's erst wenn mein Mazda in Reparatur ist.

      Aber nun geht ja eine Düse nicht mehr, und du meintest die Betriebserlaubnis erlischt beim ausbauen. Erlischt die dann auch nicht wenn die Düse nicht mehr funktioniert??
    • Ich sehe das so:

      Die Betriebserlaubnis erlischt, wenn diese Waschanlage nicht funktioniert. Sei es aus Absicht oder sei es weil sie defekt ist.

      Nur: Wer wird bei einer Kontrolle schon diese Anlage testen? Denke nicht, dass der TÜV darauf achtet. Schon recht nicht die grünen.

      Sollten die grünen dies dennoch finden, kann man immer noch sagen man repariere sie demnächst und diese drücken dann vielleicht ein auge zu.

      Theoretisch aber, ist die Betriebserlaubnis erloschen.
    • robop70 schrieb:

      Wenn wer echt so viel Angst vor den rechtlichen Konsequenzen hat, soll er doch eine durchgebrannte Sicherung reinstecken. :wh: Die kann man im Bedarfsfall sofort erneuern, dafür wird keiner zur Rechenschaft gezogen werden.
      funktionieren tut die anlage aber nach einbau einer richtigen Sicherung immer noch nicht^^

      @TS: ich habe die Sicherung entfernt, fahre so seit 3 Monaten.. Bin in der Schweiz unterwegs und da sehens die Grünen noch etwas enger als in DE.
    • achso, ja dann wäre ich vorsichtiger. dachte es sei lediglich die anlage defekt.

      Ist das Blech den verbogen/kaputt? stehen scharfe kanten oder so was raus? Kenne mich da zu wenig aus wie es mit solchen schäden aussieht, aber vermute, dass durch die abgeänderte Form (auch wenn unfreiwillig in diesem Fall :D )es darauf ankommt, ob allfällige passanten bei einem Aufprall oder ähnlichem einem grösseren Risiko ausgesetzt sind oder nicht.

      Warum wird erst in 2-3 Wochen repariert? Muss ja nicht unbedingt eine MAzda-Werkstatt sein, oder?
    • Nee steht nix ab zum Glück. Verbogen innen aber schleift nix! Mazda Werkstatt hat kurz drauf geschaut. Ja stimmt schon bin am überlegen ne andere Werkstatt zu gehen. Die Front steht übrigens zum Verkauf unter Kleinanzeigen Rubrik :P Glasfaser sollte also reparierbar sein. Ich bekomme ja ne neue.

      Mir ging es nur um die Defekte Düse ;)
    • Thanathan schrieb:

      Da guckt kein Schwein nach, nichtmals den TÜV hat es je interessiert ob die funktionieren, solang die da sind


      rx893 schrieb:

      Denke nicht, dass der TÜV darauf achtet.


      Deswegen bin ich am Dienstag durch die HU durchgefallen...
      Es ist also ein normaler Prüfbestandteil einer HU.


      In der Praxis wird dir wegen den paar Tagen keiner einen Strick drehen.
      Am besten du nimmst immer fein Muttis Mikrofasertücher und Reiniger mit und reinigst die Scheinwerfer vor jedem Fahrbeginn. ;) ;) ;) Im schlimmst Fall bekommt man bei einer Kontrolle eine Mängelschein. Die Wahrscheinlichkeit dafür geht aber gegen Null, da man das Auto schon genau kennen muss, um objektiv einschätzen zu können ob die Anlagenoch funktioniert oder nicht und außerdem sind die Leute bei der Polizei was so was betrifft dann auch mal Menschen.
      Der ultimative Trick gegen Peinlichkeiten im Forum:
      1) Vorherige Beiträge genau lesen.
      2) Auch wenn es schwer fällt: Nachdenken!
      3) Erst dann posten oder liken.

      ---
      6-Port Revolution, 135.000 km: erster Motor,vermutlich erster Kat, erster Anlasser, Wormser/Sturm-Adapter, Premix im Tank, Petronas Syntium 3000 AV 5W40, Startzeit warm wie kalt ca. 1,8 Sekunden
    • Ähnliches gilt für alle Xenonscheinwerfer. Habe eine Schaltung verbaut, die beim einschalten der Zündung erst mal die Scheinwerferwaschanlage lahmlegt. Auf Knopfdruck wird sie wieder freigegeben. Das ganze gilt für einen E46. Der wäscht bei jedem 5. Scheibenwaschvorgang die Scheinwerfer - falls eingeschaltet - mit. Zählen tut das Steuergerät und haut dann ein Signal auf ein Relais. Hier sitzt dann meine Schaltung dazwischen.
      Wie das genau beim RX-8 gelöst ist, weiss ich nicht,fahre den "kleinen".
      Das ganze hat den ersten TÜV überstanden. Beim zweiten Mal, musste ich "nachsitzen" weil der Prüfer das gemerkt hat. Habe die Schaltung jetzt so geändert, dass sie mit der Zündung erst mal die Waschfunktion freigibt.
      Mich haben zwei Sachen genervt: erstens der Wasserverbrauch und zweitens die unnötige Sauerei!