Kühlwasser wird zu heiß

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Parity schrieb:

      Aber wenn das Kühlmittel jetzt ein Jahr lang drinne ist, dann muss da doch alle Luft raus sein, oder?
      Nö! Wenn man beim Rex ohne Unterdruck oder ohne weitere Maßnahmen (vorne sehr hoch aufbocken und an der Drosselklappe entlüften z.B.) Kühlwasser einfüllt geht die Luft nicht raus sondern bleibt im System.

      LG
      Thomas
    • infiltr8 schrieb:

      Parity schrieb:

      Aber wenn das Kühlmittel jetzt ein Jahr lang drinne ist, dann muss da doch alle Luft raus sein, oder?
      Nö! Wenn man beim Rex ohne Unterdruck oder ohne weitere Maßnahmen (vorne sehr hoch aufbocken und an der Drosselklappe entlüften z.B.) Kühlwasser einfüllt geht die Luft nicht raus sondern bleibt im System.
      LG
      Thomas

      Einmal hatte ich sogar ein Fall bei dem das Einfluß auf das Warmstartverhalten genommen hat. Wassersystem entlueftet und wundersamerweise hat es dann perfekt funktioniert, ist mir bis heute ein Raetsel vermute das Luft am Temperatursensor kurz vor dem Thermostatgehaeuse vorbeigezogen ist..
      Round´n round not up and down...
    • Naja, falscher Kühlmittelwert könnte Einfluss darauf haben welche AFR er anstrebt (AFR Kaltstart/Warmstart)
      Mazda Rx-8 Challenge ¤ Tornado Rot ¤ EZ 2004 ¤ 231PS 6Port ¤ Viele viele Änderungen
      Was habe ich alles geändert
      Es ist egal welches Auto du fährst - es gibt immer einen der schneller ist als du...
      Definition von "Tuning": Wir geben Geld aus das wir nicht haben, für Dinge die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir weder kennen, noch mögen...


    • R26BTurbo schrieb:

      Ravenol FL22 und Destilliertes Wasser.
      kein destilliertes wasser nehmen. das wird sauer und ist nicht gut. ich nehme volvic wasser. wenn du weniger Frostschutz nimmst, bekommst du die kühlfähigkeit noch weiter erhöht

      aber 114grad ist bissel zu viel!
      :police: :police:

      + 231 Kuro +
      + anubis - schwarz +
      + Bj.08 +



      :ärgern: Vögel die mir aufs Dach kacken, gehört der Arsch zugenäht!!! :ärgern:

      Verkaufe:

      Teile TURBOUMBAU

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spawn ()

    • Spawn schrieb:

      R26BTurbo schrieb:

      Ravenol FL22 und Destilliertes Wasser.
      kein destilliertes wasser nehmen. das wird sauer und ist nicht gut. ich nehme volvic wasser. wenn du weniger Frostschutz nimmst, bekommst du die kühlfähigkeit noch weiter erhöht
      aber 114grad ist bissel zu viel!

      Denke ich nicht der pH-wert liegt in einem guten Bereich bei destilliertem Wasser außerdem sind keine weitere Metalle vorhanden die mit dem Aluminium- und Stahlkomponenten im Motor/Kuehler reagieren koennen! Warum sollte der pH-Wert sinken?? So meine Denkweise, je reiner desto beßer. Hast du ein Vertrag mit Volvic am laufen? Wann kommen die ersten Aufkleber aufs Auto? :D
      Round´n round not up and down...
    • Demnächst im Wankelshop:
      Volvic Qualitäts-Kühlwasser

      und für den sportlichen Einsatz:
      Vio Naturell - irgendwas stimmt mit Rexi nicht
      Mazda Rx-8 Challenge ¤ Tornado Rot ¤ EZ 2004 ¤ 231PS 6Port ¤ Viele viele Änderungen
      Was habe ich alles geändert
      Es ist egal welches Auto du fährst - es gibt immer einen der schneller ist als du...
      Definition von "Tuning": Wir geben Geld aus das wir nicht haben, für Dinge die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir weder kennen, noch mögen...


    • War es nicht so, dass das fehlen der mineralien und co. bei des. Wasser dazu führt, dass der Motorblock mehr angegriffen bzw zersetzt wird weil das des. Wasser sich das aus dem Metall zieht?
      Bei des. Wasser ist zumindest der gebrauch von Edelstahl ne richtig schlechte Idee, das hält nicht lange durch.

      Klar kommt da noch das Kühlmittel rein... so wurd mir das aber mal erklärt. Aber da scheiden sich ja auch die geister bei dem Thema.


      Ich habe meinen übrigens problemlos ohne Unterdruck entlüftet bekommen, kein großartiges prozedere, eifnach wie bei jedem anderen auch.


      Aber so hoch ging die Temperatur auch bei dem warmen Wetter wie jetzt nicht, und ich bin bei weitem kein Langsam Fahrer :D
      Im stand max. 95°C bisher.
      RX-8 Revolution, 6Port 231PS, Bj 05.2004,BC-Racing Gewindefahrwerk, 40mm Spurplaten hinten, Black Dash + Red Stuff vorne, weiße LAA´s, Brock B25 SGVP 8x18", Sohn Adapter + Tankkit, schwarze Heckscheiben 95%, leuchtende Kiemen, Angel Eyes,
      K&N Luftfiltereinsaztz, Block8Head Tripod + Prosport Zusatzinstrumente - Wasser-/Öltemp. + Öldruck, Kanatechs Doppel-DIN + Pumpkin Radio, Stahlflex Ölleitungen + Mishimoto Öl Thermostat + 25 Reihen ölkühler, Japspeed Lightweight Pullye Kit Blau, OEM Frontlippe, OEM Seitenschweller, Sportlenkrad, Dach schwarz, Haubendreieck schwarz, CarTuningTreffNRW Teamstreifen auf der Seite, Lug Nuts Rot. Weiteres in Aussicht.
    • Und genau aus diesem Grund gibt es z.B. in Hausheizsystemen eine Opferanode.
      Das Wasser will halt eine gewisse Konzentration an Mineralien haben - wäre ebenfalls vorsichtig mit Dest Wasser.....
      Mazda Rx-8 Challenge ¤ Tornado Rot ¤ EZ 2004 ¤ 231PS 6Port ¤ Viele viele Änderungen
      Was habe ich alles geändert
      Es ist egal welches Auto du fährst - es gibt immer einen der schneller ist als du...
      Definition von "Tuning": Wir geben Geld aus das wir nicht haben, für Dinge die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir weder kennen, noch mögen...


    • Master_3 schrieb:

      Und genau aus diesem Grund gibt es z.B. in Hausheizsystemen eine Opferanode.
      Das Wasser will halt eine gewisse Konzentration an Mineralien haben - wäre ebenfalls vorsichtig mit Dest Wasser.....
      Stimmt, an die gute alte Opferanode habe ich gar nicht mehr gedacht.
      RX-8 Revolution, 6Port 231PS, Bj 05.2004,BC-Racing Gewindefahrwerk, 40mm Spurplaten hinten, Black Dash + Red Stuff vorne, weiße LAA´s, Brock B25 SGVP 8x18", Sohn Adapter + Tankkit, schwarze Heckscheiben 95%, leuchtende Kiemen, Angel Eyes,
      K&N Luftfiltereinsaztz, Block8Head Tripod + Prosport Zusatzinstrumente - Wasser-/Öltemp. + Öldruck, Kanatechs Doppel-DIN + Pumpkin Radio, Stahlflex Ölleitungen + Mishimoto Öl Thermostat + 25 Reihen ölkühler, Japspeed Lightweight Pullye Kit Blau, OEM Frontlippe, OEM Seitenschweller, Sportlenkrad, Dach schwarz, Haubendreieck schwarz, CarTuningTreffNRW Teamstreifen auf der Seite, Lug Nuts Rot. Weiteres in Aussicht.
    • Übrigens auch ein Grund warum das Heizungswasser so wenig wie möglich gewechselt werden sollte - das alte Wasser ist eben schon gesättigt
      Mazda Rx-8 Challenge ¤ Tornado Rot ¤ EZ 2004 ¤ 231PS 6Port ¤ Viele viele Änderungen
      Was habe ich alles geändert
      Es ist egal welches Auto du fährst - es gibt immer einen der schneller ist als du...
      Definition von "Tuning": Wir geben Geld aus das wir nicht haben, für Dinge die wir nicht brauchen, um Leute zu beeindrucken die wir weder kennen, noch mögen...


    • Homey schrieb:

      Man sollte erstmal rausfinden was los ist. Kompression merkt man eigentlich kaum oben rum, nur in unteren drehzahlbereichen (<3000), zudem müsste er schlecht anspringen im warmen zustand !?

      Ansonsten ist nicht viel am Motor dran was kaputt gehen kann.

      Würde daher erstmal andere Dinge ausschliessen. Beim Motor würde vermutlich einfach ein Kompressionstest klarheit verschaffen. Wenn du Leistungsverlust merkst, dann müssten die Werte unterirdisch schlecht sein (unter 4 Bar vermutlich), weil oben drum merkst du eigentlich eh kaum was.
      Das mit dem Anlasser würde ich so nicht direkt behaupten. Vor allem beim 2003er Modell wurden da extrem schwache Anlasser verbaut. Ich hatte auch das Problem mit der fehlenden Leistung und dass ich den Motor im warmen Zustand gar nicht mehr starten konnte. Hab dann mal den Anlasser ausgebaut und zusammen mit meinem Mechaniker auseinandergenommen. Und ja, das war echt nicht mehr schön anzusehen. Weil ich auf meinen 2kw Anlasser noch ne Woche warten musste, habe ich mir auf gut Glück den gleichen 1,3kw Anlasser vom Schrottplatz geholt und siehe da, er startete im heissen Zustand wieder ohne Probleme! (Hab dann trotzdem den 2ks Anlasser eingebaut)

      Meiner Meinung nach schiebt man es zu schnell auf die Kompression. An meinem Wagen zum Beispiel hatte ich in der Vergangenheit 3 Probleme, wo ich einen Leistungsverlust verspührt habe:

      - Der Kat war dicht. Kat wurde ausgetauscht
      - Das Blech von den Zündspulen wurde nach längerer Stadtfahrt viel zu heiss. Konnte durch neue Zündspulen und Hitzeschutz gelöst werden.
      - LMM hatte seinen Geist aufgegeben. Wurde auch ausgetauscht

      Als ich dann noch 2 weitere RX8 gefahren bin wusste ich, dass ich noch gute Kompression habe, weil sich die anderen Wagen genau gleich verhielten. Den Kompressionstest habe ich halt als letzte Bestätigung auch endlich nachgeholt. Ich hab noch den ersten Motor und die Werte lagen überall irgendwo bei ca. 7 Bar mit 138'000km!!
    • ansich stimme ich ja zu. das ein anlasser schonmal an altersschwäche leidet weil spulen durchgeheizt ... ist auch bekannt. Das sieht man aber dann auch beim kompressionstest, da die anlasser drehzahl ja gemessen wird. Mit dem Test testet man ja somit auch den anlasser.

      Was spricht also dagegen? Den anlasser auf Verdacht zu tauschen ist ja wohl kaum einfacher und auch nicht günstiger. Da würde ich doch lieber weiterhin den Kompressionstest empfehlen.

      Kann auch Batterie sein die schwach ist und anlasser langsamer drehen lässt ...

      7Bar mit 2kw anlasser sind nicht mehr ganz optimal, umgerechnet auf 250rpm dann eher 6bar, aber für die laufleistung wieder Top, glückwunsch.
      Seit Juli 2012: RX-8 Revolution ¤ 231PS ¤ BJ 11/2005 ¤ Brilliantschwarz ¤ Leder: Schwarz ¤ 150tkm ¤ Motor #2 bei 73.500km ¤ Motor #3 bei 90.000km :arghs:
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Aussen: RX8 Bremsleuchte ¤ LAA's Chrome ¤ Nummernschild tiefer ¤ H&R Spurverbreiterung 40/50 ¤ Mazda Bodykit ¤ AEM Cold Air Intake ¤ Borla Catback
      Innen: KUDA Telefon Konsole ¤ Brodit iPhone Halterung ¤ Stoni's iPhone Kit ¤ Scheibentönung 95% ¤ RX8 Fussmatten ¤ CarPC ¤ TouchScreen im Navigehäuse
      CarPC: Lilliput VGA TouchScreen ¤ Navikonsole USB Mod ¤ GPS USB ¤ OBD2 Bluetooth ¤ Rückfahrkamera ¤ Centrafuse ¤ Sygic Navi ¤ DashCommand

    • R26BTurbo schrieb:

      Hast du ein Vertrag mit Volvic am laufen?
      nö aber wenn du lust auf tee hast, sind immer min 8l volvic mit an bord :P

      Thanathan schrieb:

      War es nicht so, dass das fehlen der mineralien und co. bei des. Wasser dazu führt, dass der Motorblock mehr angegriffen bzw zersetzt wird weil das des. Wasser sich das aus dem Metall zieht?
      so siehts aus und das es halt nicht basisch ist
      :police: :police:

      + 231 Kuro +
      + anubis - schwarz +
      + Bj.08 +



      :ärgern: Vögel die mir aufs Dach kacken, gehört der Arsch zugenäht!!! :ärgern:

      Verkaufe:

      Teile TURBOUMBAU

    • Master_3 schrieb:

      Und genau aus diesem Grund gibt es z.B. in Hausheizsystemen eine Opferanode.
      Das Wasser will halt eine gewisse Konzentration an Mineralien haben - wäre ebenfalls vorsichtig mit Dest Wasser.....

      Und wofuer braucht das wasser in unserem Kuehlsystem die Mineralien?? Aus physikalischer Sicht macht das Null Sinn :D

      Opferanoden werden dann eingesetzt wenn edle und unedle Metalle in einem System vorkommen an dennen auch noch Luft mit vorhanden ist. Schiffscontainer usw. Es entsteht eine galvanische Zelle, uebrigends so funktioniert auch eine Batterie, bei dem das unedle Metall nach dem Periodensystem der Elemente verliert und zersetzt wird. Opferanoden sind solche unedlen Metalle und werden zerfressen.. Was hat das jetzt mit unserem Kuehlsystem zutun??? 8| Achso der Temperatursensor ist bei uns so ein Loser ;)

      Unsere Kuehlflueßigkeit FL22 unterbindet diesen chemischen Prozeß, weil Alu und Stahl ebenfalls arbeiten. Nun gib dem System mehr Metalle dazu, in Leitungswasser (oder Volvic) ist einiges vorhanden (bitte keine Diskussion starten wer das bessere in seiner Region hat... Wir nicht...) und es kann passieren, daß das eine oder andere edler ist als unsere Komponenten laß den Puffer vom FL22 aufgebraucht haben oder Besitzer kippen immer neues Wasser dazu, dann werden die Motorkomponenten gefreßen. Eigentlich ganz simple.



      Spawn schrieb:

      nö aber wenn du lust auf tee hast, sind immer min 8l volvic mit an bord :P

      Okay ich denke an Wasserkocher und Teebeutel ^^
      Round´n round not up and down...