Welche Arten von Motorschäden beim RX-8?

      Welche Arten von Motorschäden beim RX-8?

      Hallo!
      Bin neu im RX-8 Bereich und hätte da die ein oder andere Frage. Da wir seit etwa 12 Jahren auch RX-7 FD fahren ist der Wankel zwar kein Neuland, dennoch scheint es einige Unterschiede zu geben.

      Und zwar möchte ich wissen was bei den Renesis-Motoren meist kaputt geht. Man liest sehr oft von "Motorschäden", jedoch meist nicht was genau defekt ist.
      Grund der Frage ist einfach dass ich mit dem Gedanken spiele einen RX-8 anzuschaffen.

      Also unser FD macht enorm wenig Probleme, mussten allerdings auch schon 1 mal den Motor überholen. Was nach 14 Jahren und viel Standzeit beim Wankel aber akzeptabel ist. War nichts defekt, nur die Wasserdichtungen kaputt. Neue Housings haben wir trotzdem mal eingebaut da die alten minimale Rattermarken hatten.

      Also was sind die Probleme beim Renesis wenn von einem "Motorschaden" die Rede ist? Gebrochene Apex-Seals? Gebrochene Housings (zwischen Brennkammer und Kühlwasser)? Lagerschäden?

      Könnt ihr mir dazu evtl ein wenig erzählen? Oder gibts schon einen Thread den ich nicht gesehn habe?

      Grüße,
      Brainiac
      Da steht meistens nicht was genau defekt ist, weil es keine defekte gibt. Sobald einer etwas schlechte Kompression hat und der wagen nicht mehr Anspringt werden die Motoren getauscht... Oft war ich es, der die Neulinge mit dem "Motorschaden" zum benutzen der SuFu animiert hat... Aber tatsächlich kämpfen die meisten mit den Verklebten Dichtleisten..... Manchmal etwas Verschleiß, bei ungenügender Schmierung.
      Kann mich jetzt nicht erinnern was von einer gebrochenen Apex Leiste gelesen zu haben. Wir hatten allerdings schon viele Video's wo sich die Motoren sehr übel angehört haben, da die aber kaum einer aufmacht, kann man nur mutmaßen.

      Lagerschäden hatten wir dieses Jahr ca. 2 Stück. Ja beim 7er ist häufiger Wechsel des Wassers wohl wichtig, beim 8er is mir da nix bekannt. Von gebrochenen Housings hab ich noch gar nix gelesen.

      Wie zzz schon meinte sind bei vielen die verklebten Dichtleisten das Problem --> zu wenig Leistung --> Mazda misst Kompression --> "ähh da hilft nur nen neuer Motor"
      Schwarzer Revi Reloaded # 192 PS # BJ 06 # 3,075 Erdumrundungen Vmax 238 KM/H

      Brainiac schrieb:

      Okay, das hört sich doch alles harmloser an als es häufig dargestellt wird.

      Danke euch schonmal!

      Ich würde am liebsten einen günstigen RX-8 mit "Motorschaden" kaufen und überholen. Habe momentan etwas mehr Zeit und brauche etwas zum schrauben... :thumb:


      Naja an Übung sollte es ja nicht fehlen. Man lernt am besten aus Fehlern. Es laufen auch aktuell ausreichend Threads in denen ahnungslose möchtegern Bastesler irgendwas an ihren Motoren rumpfuschen. Glücklicher weise berichten die auch über ihre Misserfolge, so kann man aus den Fehlern anderer lernen. Das einzige was dann nervt ist deren Gejammer... aber das dürfen die dann, haben es ja schließlich verdient.

      Woher kommst du?! Mir jukt es zz auch in den Fingern, würde mich an einem solchen Projekt beteiligen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „zzz“ ()

      @zzz: Komme aus dem Freiburger Raum.

      Also wenn dann würde ich schon ein komplettes Auto kaufen, ein Motor allein bringt mir nich viel hehe. Habe leider kein Motorenprüfstand um zu testen ob ich alles richtig gemacht habe ;) .
      Wenn ich das mal so überschlage kann man deutlich unter 10.000€ bleiben und man hat ein Super RX-8 dastehn :)

      Dichtleistenbruch ist schon ungewöhnlich nach 50 Tkm bei einem Sauger-Wankel, behaupte ich mal.
      "The_Darc" mit C bitte ;)
      Ja wir haben lange geschrieben und lange gerätselt wegen meinem Leistungsverlust und den Klopfgeräuschen sowie dem schlechten Warmstartverhalten.
      Seit 4 Monaten is der neue Motor drin und ich hab (fast) keine Probleme mehr :) .
      Mittlerweile hab ich vorne links ein quietschen beim ein federn dem auf den Grund gegangen werden muss, aber das Problem beschriebt hier ja schon ein anderer Rexler. Mal sehen was bei ihm die Ursache ist. Also mein Radlager ist es definitiv nicht ... ich muss ihn unbedingt auf die Bühne stellen und die Stabis mal in ein gefedertem Zustand testen.
      Bodykits, Zubehör und vieles mehr:
      Professional IT Solutions
      Professional Webdesign

      Dr. Wankel schrieb:

      Kann mich jetzt nicht erinnern was von einer gebrochenen Apex Leiste gelesen zu haben. Wir hatten allerdings schon viele Video's wo sich die Motoren sehr übel angehört haben, da die aber kaum einer aufmacht, kann man nur mutmaßen.

      Lagerschäden hatten wir dieses Jahr ca. 2 Stück. Ja beim 7er ist häufiger Wechsel des Wassers wohl wichtig, beim 8er is mir da nix bekannt. Von gebrochenen Housings hab ich noch gar nix gelesen.

      Wie zzz schon meinte sind bei vielen die verklebten Dichtleisten das Problem --> zu wenig Leistung --> Mazda misst Kompression --> "ähh da hilft nur nen neuer Motor"
      Kann dem so nicht ganz zustimmen. Mein erster Motor ist auf der Autobahn gestorben. Geäußert hat sich dies in einem lauten Schlag aus dem Motorraum, schlagartig fehlender Leistung und Schlägen aus dem Motorraum die Drehzahlabhängig waren.

      Der Motor konnte vom Autohaus damals nochmal gestartet werden und es wurde mir mitgeteilt, dass er sehr stark bläulich qualmt aus dem Auspuff. Dies kann ich jedoch nicht selber bestätigen, da ich nicht dabei war.

      Von daher schließe ich da auf einen kapitalen Motorschaden durch mechanische Zerstörung und kein Verkleben der Leisten.
      -= 231PS, titangraumetallic, HR-Federn, K&N Luftfilter, Eyelids =-
      -= 2 DVD-Player, DVB-T und Navi-Mod, Heckkamera in dritter Bremsleuchte, original Mazda Heckflügel aus den USA =-
      -= 4-flutige Auspuffanlage mit modifizierten Borla Endrohren, Bönez-Kat =-


      -= VA OZ-Giotto II 8.5x19" 245/35ZR19 / HA OZ-Giotto II 10x19" 285/30ZR19 =-

      Es wäre aber auch denkbar das eine verklebte und damit nicht optimal sitzende Apexleiste dazu geführt hat, das Sie evtl. gebrochen ist. ;)

      Aber wie bei dir weis man eben nie genau was nun der defekt war. Ich habe hier einen Rotor von einem RX-7 FC. Der hatte einen Lagerschaden, darauf sind alle Apexleisten gebrochen, auch 5 von 6 Seitenleisten fehlen, die noch verbliebene ist auch nicht mehr i.O. Wäre also auch denkbar das dein Motor einen Lagerschaden hatte und bei dem Knall dann die Leisten zerflogen sind. Ist eben alles nur Theorie meinerseits. Selbst habe ich auch noch keinen Wankel geöffnet, habs aber vor...
      Schwarzer Revi Reloaded # 192 PS # BJ 06 # 3,075 Erdumrundungen Vmax 238 KM/H

      Hi,
      hab mir gerade einen 231er mit Motorschaden gekauft. Kilometerstand 107000km. Diagnose: ausgeschlagenes Lager am Station Gear vorne. War interessanterweise Scheckheftgepflegt und ausschließlich bei Mazda gewartet (..und mit Dexelia befüllt..). Nagelneuer Motor steht schon auf der Werkbank. Bin aber jetzt echt unsicher, welches Öl ich dem neuen Motor spendieren soll.. ?(